Organisation

Referat für Kirchenmusik

Orgelmusik des Monats September/Oktober

Orgelmusik des Monats September/Oktober

In dieser Serie versorgen wir euch mit passender Orgelmusik zu den jeweiligen Sonntagen. Für den Monat September und Oktober haben wir 2 leichte Choralvorspiele und 7 leichte Präludien von Karl Roeder. Die Auswahl des Chorals wird auf Grund der in der Messe verwendeten Bibelstellen getroffen. Wo und wann in der Messe das Stück gespielt wird ist natürlich euch überlassen.

Der nachfolgende Text ist aus dem Artikel „Orgeln und Orgelunterricht am Lehrerseminar in
Hilchenbach“ von Gabriel Isenberg entnommen:

„Der wohl bekannteste Musiklehrer am [Lehrer] Seminar [in Hilchenbach] war Karl Roeder, der von 1895 bis 1903 in Hilchenbach wirkte. Von ihm stammt auch die so genannte „Hilchenbacher Orgelschule“, ein Lehrwerk zum Orgelspiel nach Friedrich August Zimmer. Karl Roeder wurde am 27. Juni 1860 in Hangard bei Neunkirchen im Saarland geboren. Nach Ausbildungsjahren im benachbarten Ottweiler ist er 1881 als Lehrer in Hangard nachgewiesen. Danach studierte er am königlichen akademischen Institut für Kirchenmusik in Berlin bei Prof. A. Haupt. Um 1886 sind Tätigkeiten Roeders in Trier bekannt. Und schließlich 1895 kam er nach Hilchenbach, wo er acht Jahre bis 1903 als Seminarmusiklehrer blieb. Danach wechselte er an das Seminar nach Herford, wo er am 25. Februar 1933 starb. Seine Kompositionen waren zumeist kleine Stücke zum liturgischen Gebrauch sowie Choralvorspiele – immer mit dem pädagogischen Hintergedanken, sie auch im Orgelunterricht am Seminar einsetzen zu können. Eine kleine Auswahl seiner veröffentlichten Kompositionen lässt diese Zweckbestimmung bereits im Titel erahnen:

– Opus 1: Leichte Choralvorspiele für Orgel;
– Opus 3: Leichte melodische Stücke für Orgel;
– Opus 26: 10 leichte Präludien für Orgel;
– Opus 28: 5 leichte Präludien für Orgel;
– ohne Opuszahl: 55 leichte Tonstücke für die Orgel.

Zu dem zählt die Liste seiner Veröffentlichungen zahlreiche Titel, die zum Teil zu Standardwerken in der seminaristischen Lehrerbildung wurden. Viele dieser Schriften sowie einige Kompositionen erschienen im Verlag Wiegand in Hilchenbach.“

Die nachfolgenden Choralvorspiele sind alle aus Opus 1 entnommen und die Präludien aus op.26. Regionalkantor Klaus Waltritsch hat diese Stücke neu gesetzt und in der Tonart dem Gotteslob angepasst.

Falls Sie Interesse an den Stücken haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit Klaus Waltritsch auf.
E-Mail: klaus.waltritsch@kath-kirche-kaernten.at
Tel.: +43 676 / 8772 71 73

23. Sonntag im Jahreskreis

06. September 2020

Bibelstelle - Kommunionvers: Joh 8, 12

„So spricht der Herr:
Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis gehen,
sondern wird das Licht des Lebens haben.“

Gottesloblied - GL 461, 2 „Mir nach“, spricht Christus unser Held

„2. Ich bin das Licht, ich leucht euch für
mit heilgem Tugendleben.
Wer zu mir kommt und folget mir,
darf nicht im Finstern schweben.
Ich bin der Weg, ich weise wohl,
wie man wahrhaftig wandeln soll.“

Roeder, Karl - No. 4. Mir nach, spricht Christus unser Held; aus: "Leichte Choralvorspiele", op. 1

Bei diesem Choralvorspiel befindet sich der augmentierte cantus firmus im Sopran. In den
Zwischenspiele werden Motive der folgenden Verszeile verwendet. Die Harmonik erinnert an
Choralvorspiele von Reger. Die Bezeichnung „Mit kräftigen Stimmen.“ kann verschieden gedeutet werden. Da er in diesem Opus weiter Bezeichnungen wie „Volles Werk“, oder „Halbstark“
verwendet, glaube ich nicht das „Mit kräftigen Stimmen“ eine pleno Registrierung bedeutet, sondern lediglich klar zeichnende Register fordert.

24. Sonntag im Jahreskreis

13. September 2020

Roeder, Karl - Andantino (D-Dur) aus: „Zehn leichte Präludien op. 26 Heft 2“

Das Andantino mit seiner ruhig gehend Bewegung, hat einen sehr heiteren Charakter. Es eignet sich sowohl als Einzug sowie als Auszug. Der ersten acht Takte sind ganz klassisch mit Vordersatz und Nachsatz gestaltet, danach landet das Stück auf einem Orgelpunkt „d“.

https://soundcloud.com/user-734608078/roeder-karl-no-3-andantino-op/s-ypsCx1cAcQT?ref=clipboard

25. Sonntag im Jahreskreis

20. September 2020

Bibelstelle - Zweite Lesung: Phil 1, 20-24.27 (21)

„21 Denn für mich ist Christus das Leben und Sterben Gewinn.“

Gottesloblied - GL 507, 1.7 Christus der ist mein Leben

„1. Christus, der ist mein Leben, Sterben ist mein Gewinn;
ihm will ich mich ergeben, mit Fried fahr ich dahin.
7. In dir, Herr, lass mich leben und bleiben allezeit,
so wirst du mir einst geben des Himmels Wonn und Freud.“

Roeder, Karl - No. 5a. Christus, der ist mein Leben; aus: "Leichte Choralvorspiele", op. 1
Roeder, Karl - No. 5b. Ach bleib mit deiner Gnade; aus: "Leichte Choralvorspiele", op. 1

Diese beiden Bearbeitungen verwendet Roeder nicht den ganzen cantus firmus, sondern nur die erste Verszeile. In 5b wird nur ein Motiv der ersten Verszeile verwendet. Diese Stücke eignen sich als Vorspiel zum Volksgesang. Als kurzer Einzug könnte 5a dienen und 5b als Vorspiel in der Messe.

https://soundcloud.com/user-734608078/roeder-karl-no-5b-ach-bleib/s-IeEqyn7j15x?ref=clipboard

26. Sonntag im Jahreskreis

27. September 2020

Roeder, Karl - Andantino (e-moll) aus: „Zehn leichte Präludien", op. 26 Heft 1

Das Andantino in e-moll besteht aus zweimal sieben Takte, somit bricht es aus dem klassischen Vordersatz/Nachsatz Schema aus. Das Stück sollte nicht zu schnell gespielt werden. Die melodische Führung der Achtellinien verleihen den Stück einen leicht melancholischen Charakter. Das Stück kann sowohl mit Flöten als auch mit Streichern registriert werden.

https://soundcloud.com/user-734608078/roeder-karl-no-4-andantino-aus?ref=clipboard

27. Sonntag im Jahreskreis

4. Oktober 2020

Roeder, Karl - Andante con moto (G-Dur); aus: „Zehn leichte Präludien", op. 26 Heft 1

Das Achtel Motiv verleiht diesem Stück einen sehr schwunghaften Charakter, passend zu G-Dur. Mit einer Flöten Registrierung eignet sich das Stück für Gabenbereitung oder Kommunion, mit einer Pleno Registrierung für Einzug oder Auszug.

https://soundcloud.com/user-734608078/roeder-karl-no-3-andante-con/s-Fcy9ze04LcW?ref=clipboard

28. Sonntag im Jahreskreis

11. Oktober 2020

Roeder, Karl - No. 1. Allegro moderato; aus: „Leichte melodiöse Stücke", op.3 (zu hören bei 0:00)

https://www.youtube.com/watch?v=kkx8_-PSwHc

29. Sonntag im Jahreskreis

18. Oktober 2020

Roeder, Karl - No. 4. Allegro maestoso; aus: „Leichte melodiöse Stücke", op.3 (zu hören bei: 2:38)

Titelblatt op. 3.
Titelblatt op. 3.

30. Sonntag im Jahreskreis

25. Oktober 2020

Roeder, Karl - Larghetto (F-Dur); aus: „Zehn leichte Präludien", op. 26 Heft 2

Das Stück ist wieder Viertaktig aufgebaut. Durch das ruhige Tempo eignet es sich für einen getragenen Auszug.

https://soundcloud.com/user-734608078/roeder-karl-no-6-larghetto-aus?ref=clipboard

Viel Spass beim musizieren!