Pflege und Demenz - ein Experte informiert

mit viel Platz zur Beantwortung von allgemeinen und/oder persönlichen Fragen

pixabay
pixabay

Zwei Informationsabende im neuen Jahr mit DGKB Gerhard Spreitzer

Gesamt betrachtet werden knapp 80 % der betreuungs – und pflegebedürftigen Menschen im häuslichen Umfeld von An – und Zugehörigen betreut und gepflegt. Sehr häufig entsteht eine Pflegesituation ungeplant und kurzfristig. In solchen Situationen ist es hilfreich, wenn man weiß, wo man bei Bedarf Information und Unterstützung erhalten kann.

Demenz ist die Herausforderung der nächsten Jahrzehnte und eine Erkrankung, die im Steigen begriffen ist. Die überwiegende Mehrheit der an Demenz erkrankten Menschen leben zu Hause und werden von An- und Zugehörigen betreut und gepflegt. Viele Angehörige sind sehr belastet, mit der Situation überfordert und fühlen sich oftmals allein gelassen.

Daher möchten wir zu Beginn des neuen Jahres mit zwei Veranstaltungen zur Aufklärung, Hilfe und Unterstützung in diesem Themenbereich beitragen:

Die Herausforderung im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen - Do, 9.Jänner 2020, 18 Uhr

  • Was ist eine Demenz
  • Herausforderung für Betroffene, Betreuende und Angehörige
  • Möglicher Verlauf einer Demenz
  • Tipps im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen
  • Validierende Grundhaltung
  • Unterstützung für betreuende Angehörige

Tipps und Hilfen für die Betreuung und Pflege zu Hause - Do, 16. Jänner 2020, 18 Uhr

  • Ein Pflegefall, was tun
  • Pflegegeld
  • Herausforderungen für Betreuende und Angehörige
  • Woher bekomme ich welche Unterstützung
  • Barrierefreie Gestaltung des Wohnumfeldes

jeweils im Diözesanhaus Klagenfurt, Tarviser Straße 30, 9020 Klagenfurt

Anmeldung zu beiden Veranstaltungen bis Dienstag, 7.Jänner 2020 unter ka.kbw@kath-kirche-kaernten.at oder 0463/5877-2423

Gerhard Spreitzer
Gerhard Spreitzer

Gerhard Spreitzer ist diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, ausgebildeter Validationstrainer nach Naomi Feil, tätig in der Beratung, Betreuung & Fortbildung im Pflegemanagement sowie allgemein beeideter gerichtlicher Sachverständiger für Gesundheits- und Krankenpflege.