Ganz Ohr! VorlesepatIn

Gemeinsam die Freude am Lesen (wieder) entdecken

Zum Projekt

Ganz Ohr! ist seit 1992 ein österreichweites Projekt des Österreichischen Bibliothekswerks in Kooperation mit verschiedenen Erwachsenenbildungseinrichtungen zur Sprach- und Leseförderung. In Kärnten realisiert das Katholische Bildungswerk Kärnten seit 2016 das Projekt Ganz Ohr! in Kooperation mit dem Bibliotheksverband Kärnten.

2017 wurde es vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz als Good Practice-Modell in der Bildungsarbeit mit älteren Menschen ausgezeichnet.
Im Rahmen des Projekts werden sogenannte VorlesepatInnen ausgebildet, die je nach Interesse in den verschiedensten öffentlichen Räumen, Einrichtungen und Institutionen, Einzelpersonen und/oder Gruppen unentgeltlich vorlesen.
Als Katholisches Bildungswerk unterstützen und begleiten wir sie in ihrem ehrenamtlichen Engagement!

Unsere VorlesepatInnen

Gemeinsam die Freude am Lesen (wieder) entdecken, sich mit anderen Menschen über die Inhalte der Geschichten und Bücher austauschen, miteinander in Kontakt kommen, Phantasie und Kreativität leben lassen, die Sprach- und Lesekompetenzen der ZuhörerInnen fördern, in ein Reich der Abenteuer und Emotionen entführen - all das und noch viel mehr vermag ein/e VorlesepatIn zu vollbringen! 

VorlesepatInnen lesen in Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Pfarren, Wohn- und Altersheimen, im Blinden- und Sehbehindertenverband und vielen weiteren Einrichtungen einzelnen Menschen oder auch ganzen Gruppen vor. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stehen immer die jeweiligen ZuhörerInnen und das Miteinander.
Entscheidend sind immer das Interesse und die Vorstellungen der VorlesepatInnen! Schließlich ist es uns wichtig, dass Menschen sich dort engagieren können, wo ihre Freude und ihr Herz sie hinzieht. 
Die konkrete Umsetzung wird immer in gemeinsamer Absprache mit der Ansprechperson der jeweiligen Institution und dem/der VorlesepatIn besprochen. Dabei wird auf die Möglichkeiten und Grenzen beider Seiten Rücksicht genommen: auf die Rahmenbedingungen und Zielgruppe der Einrichtung als auch auf die möglichen und gewollten Einsatzzeiten des/der VorlesepatIn.

Schon Ganz Ohr!? - Wir freuen uns, wenn auch Sie VorlesepatIn werden wollen

Sie haben Freude an Büchern und sind gerne mit Menschen in Kontakt? Sie möchten die Erfahrung des Lesevergnügens mit anderen teilen und einen wertvollen Beitrag zum Gemeinwohl leisten? Dann unterstützen wir Sie gerne mit einer Ausbildung zum/zur VorlesepatIn.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung entscheiden Sie, ob, wann und in welchem zeitlichen Rahmen sie sich ehrenamtlich enagieren möchten bzw. können. Eine genaue Klärung und individuelle Vereinbarung erfolgt bei einem persönlichen Gespräch, welche schriftlich festgehalten wird.
Als Teil unserer ehrenamtlichen MitarbeiterInnen,

  • übernehmen wir Ihre Haft- und Unfallversicherung während den Vorlesestunden
  • helfen wir Ihnen bei der Vermittlung zu den Institutionen und stehen Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung
  • bieten wir Ihnen laufende Unterstützung und Begleitung in Form von regelmäßigen Austauschtreffen und Weiterbildungen
  • unterstützen wir Sie bei der Bewerbung von öffentlich zugänglichen Vorlesestunden, erstellen Flyer und Plakate
  • Kostenrückerstattung der Strafregisterbescheinigung(en)
  • Auf Wunsch erhalten VorlesepatInnen einen Tätigkeitsnachweis (Bescheinigung über den Inhalt und Umfang der ehrenamtlichen Tätigkeit)

Wenn auch Sie Freude und Interesse daran haben, ZuhörerInnen von klein bis ganz groß zu begeistern und sich ehrenamtlich zu engagieren, dann freuen wir uns, von Ihnen zu hören!

Information und Anmeldung bei:

Cindy Sablatnig B.A. MA
E cindy.sablatnig@kath-kirche-kaernten.at
T 0676 / 8772 2422