Aus- und Weiterbildung zur Eltern-Kind-Gruppenleitung

Nicht nur Kinder brauchen andere Kinder um sich entwickeln zu können, sondern auch Eltern, Großeltern und Erziehende brauchen Orte, wo sie mit anderen über sich, den Familien- und Erziehungsalltag reden und Neues dazulernen können! Orte, an denen das alles möglich ist, sind Eltern-Kind-Gruppen. Für das Gelingen und die Entwicklung dieser Gruppen brauchen wir engagierte und qualifizierte LeiterInnen! Daher bietet die Katholische Elternbildung Kärnten Aus- und Weiterbildungen dafür an.

Ziele

Sie lernen eine Gruppe aufzubauen und zu leiten, Gruppenstunden spannend und abwechslungsreich zu gestalten und Elterngespräche zu führen. Falls Sie schon eine Gruppe leiten, erweitern Sie Ihr Wissen und Ihre Fachkompetenz. Konkret:

  • Einführung in die Erwachsenen- und Elternbildung
  • Didaktik und Methodik der Elternbildung
  • Soziologie der Gruppe
  • Kommunikation und Konfliktregelung
  • Programmplanung und Organisation der Elternbildung
  • Ethik, Werte, Religion, Sinnfrage
  • Familie und soziokulturelles Umfeld
  • Entwicklungspsychologie
  • Erziehung und elterliche Kompetenz
  • Medien und Konsumerziehung
  • Gesundheitserziehung
  • Selbsterfahrung
  • Lehrpraktikum

Mit der Absolvierung der Grundausbildung sind Sie berechtigt eine Eltern-Kind-Gruppe zu organisieren und zu leiten. Diese theoretische Grundausbildung plus Hospitationen und ein Praxiseinsatz schließt mit einem Zertifikat des Forum Katholischer Erwachsenenbildung ab.

Zielgruppe

Frauen/Mütter, Männer/Väter, Großeltern oder Betreuungspersonen von Kleinkindern, die

  • gut mit Kindern umgehen können und gerne mit Erwachsenen arbeiten
  • Freude am Leiten einer Gruppe haben und ihre Kompetenzen darin erweitern wollen
  • den Aufbau einer Eltern-Kind-Gruppe  innerhalb der Pfarre oder Gemeinde anstreben

Chancen durch diese Ausbildung für die Region

  • Qualitfizierte Arbeitskräfte aus der Region für die Region
  • Mehr Eltern-Kind-Gruppen
  • Steigerung der Attraktivität für Jungfamilien