Organisation

Katholischer Akademikerverband

Reisen

Am Lovcen (© Foto: Schlager)
Am Lovcen (© Foto: Schlager)

Für unsere Mitglieder und Förderer organisieren wir Kultur- und Bildungsreisen, die von kompetenten Fachleuten begleitet werden.

Unsere Reiseangebote 2021:

3. Juli
„Von B wie Bladl bis W wie Waggerl – Auf Spurensuche im Herzen des Pongaus“
mit Dr. Manuela Maier

Der Pongau, das Salzburger „Innergebirg“, ist reich an kulturellen Stätten wie den Markt Wagrain und die Bezirkshauptstadt St. Johann. Bei einem Kulturspaziergang durch Wagrein begeben wir uns auf die Spuren von Joseph Mohr und Karl Heinrich Waggerl, deren Grabstätten auf dem Friedhof der Pfarrkirche hl. Rupert zu finden sind. Beim Mittagessen gibt´s Gelegenheit Pongauer Spezialitäten zu verkosten, und am Nachmittag besichtigen wir die Reste der mittelalterlichen Burg Wagrain und das Karl Heinrich Waggerl Museum.

15. - 17. Juli
Kirchen, Klöster und Sommerfrischenorte im Flachgau und Salzkammergutt
mit Dr. Willi Deuer

Das Salzkammergut ist sicher eine der reizvollsten Sommerfrischenlandschaften Österreich und überdies reich an vor allem kirchlichen Kulturgütern. Unser Besichtigungsprogramm beginnt mit dem Besuch des Marktes Hallstatt, einem Ort, der der älteren Eisenzeit seinen Namen gab, lange wegen seiner Salzlagerstätten bedeutend war, jedoch ob seiner malerischen Lage am gleichnamigen See in den letzten Jahren zu einem fast einzigartigen Touristenmagnet geworden ist. Weiter geht es nach Bad Ischl, einem Marktort an der Traun, der zunächst durch die Saline, seit der Biedermeierzeit durch Salzbäder schlagartig an Bedeutung gewann und durch die jährlichen Sommeraufenthalte Kaiser Franz Josephs zu einem der beliebtesten Sommerfrischorte der Monarchie aufstieg. Wir besuchen die kaiserliche Villa und den weitläufigen Park, spazieren entlang der Traun mit Blick auf die Villenkolonien (darunter jene von Franz Lehar) und haben Gelegenheit zu einer Kaffeepause – vielleicht beim Zauner? Am späten Nachmittag Ankunft in Eugendorf.

Der zweite Tag ist dem Salzburger Flachgau mit seinen in die vorkarolingische Zeit zurückreichenden Klöstern gewidmet. Wir beginnen mit dem Besuch des ehemaligen Kollegiatstiftes Mattsee am Niedertrumer oder Mattsee und besichtigen neben der im Kern romanischen, aber üppig barockisierten Stiftskirche auch das Stiftsmuseum. Darüberhinaus machen wir auch einen kleinen Abstecher in das nahegelegene Zellhof mit einer bemerkenswerten Wallfahrtskapelle der Muttergottes. Unser nächstes Ziel ist die Benediktinerabtei Michelbeuern mit ihrer teilweise im 20. Jh. reromanisierten Stiftskirche. Sehenswert sind das gotische alte Refektorium (Speisesaal), der Festsaal, der alte Sommerchor und die Bibliothek (diese alle barock).

Der dritte und letzte Tag führt uns noch einmal ins oberösterreichische Salzkammergut zurück. Wir fahren zunächst an den Wolfgangsee, früher Abersee genannt, wo sich am Grab des Regensburger Bischofs Wolfgang schon früh ein bedeutender Heiligenkult entwickelte. Die Hauptattraktion der gotischen Pfarrkirche St. Wolfgang, die dem heutigen Markt den Namen gab, erhielt 1471-81 durch den Südtiroler Bildschnitzer Michael Pacher einen bemerkenswerten Schnitzaltar, bedeutend sind auch der Doppelaltar von Thomas Schwanthaler 1675-76 sowie weitere Schnitzarbeiten von Meinrad Guggenbichler. Auch hier gibt es Gelegenheit zu einer Kaffeepause – vielleicht im „Weissen Rössl“, durch die Operette von Ralph Benatzky weltberühmt geworden? Weiter geht es nach Mondsee, wo wir die gotische, barock fassadierte Stiftskirche mit den eindrucksvollen Altären von Guggenbichler bewundern wollen. Danach besteht die Möglichkeit zum Besuch eines der beiden örtlichen Museen (Pfahlbau- und Klostermuseum bzw. Verkehrs- und Ischlerbahnmuseum) oder einfach zu einem kleinen Bummel durch den Sommerfrischenort. Bei der Rückfahrt nach Klagenfurt machen wir noch einen Abstecher zur barocken Wallfahrtskirche von Maria Plain mit Blick auf Salzburg.

7. August
Aguntum und Teurnia mit Dr. Roland Bäck
„Auf den Spuren der Römer in Oberkärnten und Osttirol“
Die römische Siedlung Aguntum wurde im 1. Jh. n. Chr. zur Stadt erhoben. Ihre Ruinen sind heute einige Kilometer östlich von Lienz zu besichtigen. Im Mittelpunkt der Ausstellung in einem modernen Museum steht ein großes, aus dem Garten eines Atriumhauses übertragenes Marmorbecken. Um dieses herum sind archäologische Funde ausgestellt, die durch professionelle Repliken ergänzt werden. Teurnia westlich von Spittal/ Dr. war in der Spätantike (5./6. Jh.) die Hauptstadt der Provinz Norikum. Marmorbildwerke, Inschriften, Schmuck und vieles mehr erzählen im Römermuseum von Gesellschaft, Alltagsleben und Kunst der Römer. Eine Hauptattraktion ist weiters ein Mosaikboden, dessen Symbolik von frühen christlichen Tiergleichnissen geprägt ist, da Teurnia auch Bischofssitz war.

21. August
Freilichtmuseum Stübing und Sensenwerk Deutschfeistritz
mit Dr. Roland Bäck

„Körndlbauern, Hörndlbauern und schwarze Grafen“
Das Österreichische Freilichtmuseum in Stübing bei Graz zählt zu den größten Freilichtmuseen Europas. Die ganzheitliche Darstellung historischer Bauernhöfe aus allen Bundesländern vermittelt ein anschauliches Bild über das Leben und den Alltag der bäuerlichen Bevölkerung von einst. Im nahe gelegenen Übelbachtal spielte hingegen bereits seit dem 16. Jahrhundert der Bergbau und die daran gekoppelte eisenverarbeitende Industrie eine wichtige Rolle. 1849 gründete dort Johann Pachernegg den wasserbetriebenen Sensenhammer in Deutschfeistritz, der sich heute als Museum und Galerie präsentiert.

1. - 4. September
Chiemgau mit Dr. Willi Deuer
Chiemgau heißt die südostbayerische Kulturlandschaft, die sich an die 50 Kilometer in Nord-Süd- sowie in West-Ost-Richtung um den Chiemsee erstreckt. Die bayerischen Herzöge waren die Landesherren, die Salzburger Fürsterzbischöfe die kirchliche Macht und oft auch örtliche Grundherren. Nach der Säkularisation 1803 kam der Chiemgau vollständig in bayerische Hand. Heute ist er ein typisch bayrisches Ferienparadies mit „barocken“ Dörfern und sanfthügeligen Bauernlandschaften.
Am Programm stehen: Traunstein, Maria Eck, Urschallin, Chiemsee, Prien, Grassau, Aschau, Schloss Pertenstein, Baumburg, Trostberg, Kloster Seeon, Rabenden, St. Wolfgang, Rosenheim Tuntenhausen.

2. Oktober
"Üban Glantalboden" - Entdeckungen zwischen Feldkirchen und Liebenfels Teil 1
mit Dr. Manuela Maier

Kärnten wird nicht nur als „Land der über 1000 Seen“ bezeichnet, es verfügt auch über einen schier unzählbaren Schatz an Kirchenbauten. Unter den vielen häufig besuchten und bekannten, befinden sich jedoch Kirchen, welche nur selten interessierte Besucher empfangen.
Unsere „Entdeckungstour“ führt uns am Morgen in die Feldkirchner Katastralgemeinde Tschwarzen mit Schloß Dietrichstein und dem Dietrichsteiner See, dann geht es hinauf in die Wimitzer Berge zum idyllisch gelegenen Bergkirchlein Hoch St. Paul, bevor wir in St. Urban die dortige Pfarrkirche besichtigen.
Nach dem Mittagessen in St. Urban queren wir den Glantalboden und bestaunen die Fresken in der Filialkirche hl. Lambert in Hart ob Glanegg. Neben dem Filialkirchlein hl. Martin in Wasai besuchen wir am Nachmittag noch die prachtvolle Pfarrkirche hl. Jakobus in Liemberg, eine Station des Vierbergelaufs.

13. - 17. Oktober
Montegrotto - Kultur und Wellness, mit Dr. Willi Deuer

Das war 2020

nah & sehenswert
Als "Ersatzprogramm" für entfallene Reisen besuchten wir besondere Kärntner Städte und Orte.

18. Juni
Villach – Die heimliche Hauptstadt Kärntens

Villach hat nicht nur Fasching und Kirchtag zu bieten. Bei diesem Rundgang hören Sie viele Geschichten und Details über die zweitgrößte Stadt Kärntens von einer „echten“ Villacherin.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, Bahnhof Villach (Anreise von Klagenfurt Hbf: 9:02)
mit Austria Guide Elisabeth Fojan

24. Juni
Warmbad Villach – Wasser, Villen & Wellness

entdecken Sie mit Austria Guide Elisabeth Fojan die Besonderheiten des bekannten Kur- und Heilbades, wo nicht nur Exzellenzen ins Champagnerbad tauchten. Durch die Anreise mit der Bahn (ab Klagenfurt um 14:32 ohne Umsteigen möglich) erlebt man ein bisschen das Flair der k.u.k. Zeit, als die Gäste am Bahnhof in Warmbad in die Sommerfrische starteten.
Treffpunkt: 15:30 Uhr, Bahnhof Warmbad Villach

2. Juli
Feldkirchen – Die Unbekannte

Dass die fünftgrößte Stadt Kärntens schon vor Klagenfurt das Marktprivileg erhielt, weist schon darauf hin, dass Feldkirchen einst bedeutender war, als es heute erscheint. Einen weiteren Hinweis geben die wunderschönen Biedermeierfassaden der Altstadt. Einblicke in die interessante Geschichte und Kultur von Feldkirchen wird Ihnen Austria Guide und geborene Feldkirchnerin Margarethe Zaucher geben.
Treffpunkt: 10:30 Uhr, Amthof, (Anreise von Klagenfurt mit dem Bus um 9:30 möglich)

7. Juli
Klagenfurt – die Hauptstadt

Dr. Willi Deuer wird bei diesem Rundgang auf einige weniger bekannte Details der Landeshauptstadt hinweisen. Besuch des Landhauses inklusive - wobei die Heraldik ein Schwerpunkt sein wird.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, Neuer Platz

16. Juli
Gurk – mit all seinen Schätzen

Ein besonderes Juwel in Kärnten ist der Gurker Dom. Ein Architektur gewordenes Abbild von Glaube und Macht, aber auch der volkstümlicher Verehrung der Heiligen Hemma. Alles, was Kärnten an Handwerk und Kunst hervorzubringen vermochte, ist hier zu finden: in der romanischen Basilika, der Westempore und der Schatzkammer. Wir freuen uns auf eine Expertinnenführung mit Dr. Rosmarie Schiestl, Diözesankonservatorin der Diözese Gurk. Treffunkt: 10:00 Uhr, Eingang zum Domladen

22. Juli
Pörtschach – die Elegante

Genießen Sie mit Kärnten Guide Mag. Brigitte Zimmerl- Raßpotnig einen unterhaltsamen und informativen Spaziergang an der schönsten Promenade des Wörthersees
Treffpunkt: 10:30 Uhr, Bahnhof (Anreise von Klagenfurt Hbf: 10:02)

30. Juli
Spittal – Renaissance diesseits und jenseits der Alpen

Eine sehr spezielle Stadtführung durch die Lieserstadt mit Austria Guide Hildegard Löffler.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, Schloss Porcia (Anreise von Klagenfurt Hbf: 8:42)

30. Juli
Millstatt – 950 Jahre Stift Millstatt

Führung durch das ehemalige Benediktinerstift und den Ort Millstatt. Begleitet werden sie von der Millstatt-Expertin, Austria Guide Gerti Baumberger.
Treffpunkt: 14:30 Uhr, Stiftskirche

3. August
St. Veit – die Herzogstadt

Ein Stadtspaziergang mir Austria Guide MMag. Vera Radinger-Sapelza. Tauchen Sie ein in die Geschichte dieser reizenden Stadt in der sich schon Herzog Bernhard von Spanheim wohlfühlte. Treffpunkt: 10:15 Fuchspalast (Anreise von Klagenfurt Hbf: 9:39)

10. August
Ossiach - Kulturjuwel

Besichtigung und Führung durch Austria Guide Margarethe Zaucher.
Treffpunkt; 10:00 Uhr, Eingang zum Stift

19. August
Klagenfurt

„… daß aus ihnen einerley Volck ist worden“
100 Jahre Kärntner Volksabstimmung 1920 – 2020
Eine Themenführung von Austria Guide Irene Weber.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, Spanheimerbrunnen, Dr.-Arthur-Lemisch-Platz

21. August
Völkermarkt – die Volksabstimmungsstadt

Rundgang durch die Stadt mit Austria Guide Mag. Sandra Weratschnig. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, das Volksabstimmungsmuseum zu besuchen.
Treffpunkt: 10: Uhr, Dreifaltigkeitssäule am Hauptplatz

25. August
Velden – die Mondäne

Vom kleinen Bauerndorf zum luxuriösen Seebad. Ortsführung mit Austria Guide Irene Weber. Treffpunkt: 10:00 Uhr, Schlosshotel Velden (Anreise von Klagenfurt Hbf: 9:02)

1. September
Wolfsberg – die Schöne

Eine ausgiebige Erkundung der Stadt mit Dr. Willi Deuer.
Treffpunkt: 10:00 Uhr, Schloss Bayerhofen

8. September
Friesach – die Stadt mit großer Vergangenheit

Stadtrundgang durch die älteste Stadt Kärntens mit Mag. Karin Haas.
Treffpunkt: 10:30 Uhr, Hauptplatz (Anreise ab Klagenfurt Hbf: 9:39)

15. – 21. Juni - wird auf 2021 verschoben
Kulturfahrt an die Mosel mit Dr. Willi Deuer
Montag: Fahrt von Klagenfurt nach Trier, wo wir drei Mal übernachten.
Dienstag: Trier intensiv: Porta Nigra, Kaiserthermen, Liebfrauenkirche usw.
Mittwoch: Fahrt entlang der Mosel und Besuch mehrerer malerischer Orte: Pfalzel, auf den Resten einer mittelalterlichen Pfalzanlage gebaut, Mehring, mit einem freigelegten römischen Gutshofes, Neumagen-Dhron, ältester Weinort Deutschlands, Piesport, römische Kelteranlage. Besonders sehenswert ist Bernkastel-Kues, das als Herz der Mittelmosel bezeichnet wird und wo Nicolaus Cusanus geboren wurde.
Donnerstag: Moselschifffahrt, Besichtigung von Traben-Trarbach, ein Doppelort mit herrlichen Jugenstilgebäuden und Kärntenbezug. Ehem. Augustinerinnenkloster Marienburg, Ediger, bemerkenswerte gotische Pfarrkirche, Beilstein, das „Miniatur-Rothenberg“ mit Fachwerkhäusern, gotischer Hallenkirche und Burg Metternich. Weiterfahrt nach Löf, wo wir wieder drei Mal übernachten.
Freitag: Cochem, am Fuße der Reichsburg Cochem; hochromanische Stiftskirche St. Kastor in Karden, Burg Eltz, einer der Höhepunkte unserer Reise.
Samstag: Abteikirche Maria Laach, eines der hervorragendsten Zeugnisse deutscher romanischer Klosterbaukunst. Koblenz, malerische Altstadt mit bedeutenden Bauwerken vom Hochmittelalter bis in die Gegenwart.
Sonntag: Abschied von der Mosel und Heimfahrt nach Kärnten.
Anmeldung bitte bis 15. April!

Donnerstag, 24. – Samstag, 26. September
Schlösser um Radkersburg
Dreiländerfahrt mit Dr. Willi Deuer
Eine spätsommerliche Fahrt in die Südosteiermark mit Dr. Willi Deuer.
Wie schon so oft, zeigt uns Dr. Deuer eine eher unbekannte Ecke unseres schönen Nachbar-Bundeslandes. Kultur, Geschichte, aber auch Weingenuss sind das Motto dieser Fahrt. Ausganspunkt unserer Besichtigungen wird Radkersburg sein. Die steirische Grenzstadt am „Hofzaun des Heiligen Römischen Reiches“ war zur Zeit der Türkenkriege sehr stark befestigt. Mit der Bauleitung der Festungsanlage wurde, wie auch in Graz und Klagenfurt, der aus der Provinz Como stammende Domenico dell’Allio beauftragt. Die Renaissanceanlage ist zum größten Teil erhalten, sorgfältig gepflegt und harmonisch in das Ensemble der Altstadt integriert. Auf dieser Fahrt werden wir vielen Burgen und Schlösser sehen, die einst der Grenzsicherung dienten und heute den geschichtsinteressierten Besucher erfreuen. So zum Beispiel die malerisch, inmitten von Weinbergen gelegene Burgruine Klöch. Auch in Kirchberg an der Raab und St. Anna am Aigen werden wir auf Zeugen unruhiger und kriegerischer Zeiten stoßen. Wenn es im September wieder möglich sein sollte, werden wir auch einen Abstecher nach Cmurek/Obermureck und Gornja Radgona/Oberradkersburg machen.

Mittwoch, 14. – Sonntag, 18. Oktober
Montegrotto mit Dr. Willi Deuer
Bei der Anreise wollen wir die Mittagspause und einen ausgiebigen Stadtspaziergang in Treviso machen. Ein ganzer Tag ist hauptsächlich den weniger bekannten Kirchen und dem Giardino Giusti in Verona gewidmet, ein weiterer Tag führt uns zu weniger bekannten Kirchen, ehemaligen Klöstern und Villen um Montegrotto und die Euganäischen Hügel (Castello di San Pelagio, San Michele a Pozzoveggiani, Este, Abbazia Santa Maria delle Carceri – wobei die Auswahl von der Zugänglichkeit abhängen wird), auch eine Weinkost ist vorgesehen. Schließlich ist ein Ausflug nach Bassano del Grappa und zur Villa Emo in Fanzolo vorgesehen, ev. mit kurzem Aufenthalt in Castelfranco. Am Rückreisetag wollen wir vor Padua noch die Villa Steiner und die Villa Giusti, in welcher der Waffenstillstand zwischen Österreich-Ungarn und Italien 1918 unterzeichnet wurde, besuchen.

Das war 2019

Donnerstag, 4. – Sonntag, 7. Juli
Südmähren
Znaim, Nikolsburg/Mikulov, Feldsberg/Lednice, Brünn, Eisgrub/Balltice
mit Dr. Willi Deuer
mehr>>>

Samstag, 7. September
Tagesausflug ins Mölltal
mit Dr. Roland Bäck
mehr>>>

Donnerstag 26. - Samstag, 28. September
Ennstal
Bei dieser 3-tägigen Fahrt ins Ennstal erwartet uns ein vielfältiges Programm: Wir besuchen u.a. Dietmannsdorf, Rottenmann, Lassing, Gröbming, Haus im Ennstal, Schladming, Ramsau, Radstadt und natürlich das "Kripperl der Steiermark" Pürgg.
mit Dr. Willi Deuer
mehr>>>

Samstag, 12. Oktober
Tagesausflug
mit Dr. Manuela Maier
mehr>>>

Mittwoch, 16. – Sonntag, 20. Oktober
Kultur und Wellness in Montegrotto
mit Dr. Willi Deuer

Das waren die Reisen im Jahr 2018

15. - 21. April
Inside Brüssel. Eine Reise in das Herz der Europäischen Union
Begegnung mit Politik und Kultur: in Straßburg, Brüssel, Gent und Brügge
mit Dr. Willi Deuer und und Marc Germeshausen, MSc, Geschäftsfüher des Europahauses Klagenfurt
mehr>>>

9. - 13. Mai
Slowakische Bergbaustädte
Als Fortführung der Reise 2017 gedacht. Diesmal besuchen wir den westlichen Teil der Slowakei mit den Städten Banska Stiavnica, Kremnica, Bratislava.
mit Dr. Willi Deuer
mehr>>>

Samstag, 1. und Sonntag 2. September
Weiz und Umgebung
2-Tagesfahrt mit Dr. Willi Deuer
mehr>>>

Samstag, 8. September
Tagesausflug
mit Manuela Maier
mehr>>>

Samstag, 29. September
Tagesausflug ins Glantal
mit Dr. Roland Bäck
mehr>>>

11. - 14. Oktober
Montegrotto - Schwerpunkt Bologna
mit Dr. Willi Deuer
mehr>>>

Das war 2017

10. – 14. Mai
„Kleine Slowakeirundreise“
Nitra, Baska Bystrica, Zipserburg, Levoca, Burg Kezmarok, Poprad, Hohe Tatra, Bratslava….
Reiseleitung Dr. Willi Deuer
mehr>>>

24. Juni – Tagesfahrt
"Vom Krappfeld in die Kärntner Eisenwurzen"
Schloss Silberegg, Steinerne Linsen von Guttaring, Propstei Wieting und Pfarrkirche hl. Margareta, Schloss Eberstein
mit Dr. Roland Bäck
mehr>>>

5. - 9. Juli
Bayern –Zwischen Donau und Altmühl
Dietfurt, Kottingwörth, Beilngries, Plankstetten, Eichstätt, Willibaldsburg, Rebdorf, Dollnstein, Weißenburg, Ellingen, Greding, Nasssenfels, Bergen, Neuburg a. d. Donau …
Reiseleitung: Dr. Willi Deuer
mehr>>>

18. - 23. September
Studeinreise des Katholischen Akademikerverbandes Österreich
Tschechien - Gesellschaft und Religionspolitik im Focus
Organisation und Leitung: Petr Slouk, Generalsekretär KAVÖ und Magda Krön, Vizepräsidentin des KAVÖ
mehr>>>

30. September
Rund um Herberstein – Tagesausflug in die Oststeiermark
mit Dr. Willi Deuer
mehr>>>

7. Oktober
Sakrale Kleinode des Metnitztales
St. Salvator, St. Ruprecht in Staudachhof, Feistritz ob Grades Metnitz, Maria Höfl, St. Nikolaus in Oberhof, St. Johannes der Täufer auf der Flattnitz
mit Dr. Manuela Maier
mehr>>>

12. - 15. Oktober
Kultur- und Thermenfahrt
Montegrotto mit Ferrara

Bei der Anfahrt ist ein Halt in Mortegliano vorgesehen, wo wir einen der großartigsten Frührenaissancealtäre der Schule von Tolmezzo bewundern wollen. Der Höhepunkt wird ein Tagesausflug nach Ferrara sein, eine Stadt, die durch die jahrhundertelange Herrschaft der Este geprägt wurde. Wir besichtigen die Kathedrale mit ihrer bemerkenswerten romanisch-gotischen Fassade, das Castello Estense, werfen einen Blick ins Rathaus, den ersten Stadtpalast der Este. Berühmt ist der Palazzo dei Diamanti ob seiner großartigen Fassadenwirkung, auch einen Teil der Stadtmauer werden wir entlangspazieren.

Geplant ist weiters ein Ausflug nach Vicenza, wo wir von der Wallfahrtskirche am Monte Berico einen gemütlichen Weg zur Villa Valmarana wandern möchten. Diese unmittelbar neben der berühmteren Rotonda gelegene Villa ist durch einen Freskenzyklus von Tiepolo im Gästetrakt berühmt.

Auch Padua steht wieder am Programm – ev. ein Besuch des mittlerweile erneuerte Botanischen Gartens. Bei der Rückfahrt denken wir an einen Halt in Marano Lagunare.

mehr>>>

Das war 2016

Donnerstag, 21. - Sonntag, 24. April
Terme Olimia - Kultur- und Thermenfahrt ins Grenzgebiet zwischen Slowenien (Posavje) und Kroatien (Zagorje)
mit Dr. Willi Deuer
Besucht werden das Paulanerkloster in Podčetrtek, Pilstanj, der legendäre Geburtsort der heiligen Hemma, die Burg Podsreda, das Bauerndorf Kumrovec, in dem Josip Broz geboren wurde, Schloss Trakošćan, das Neandertalermuseum in Krapina, Desinic, mit der Burg Veliki Tabor. Unser Hotel, das Hotel Sotelia, ist mit einer großzügigen Wellnessanlage ausgestattet.
mehr >>

Samstag, 21. Mai
Tagesfahrt: Katschtal und Liesertal
mit Dr. Manuela Maier
Eisentratten – Inneröring – Kremsbrücke -Katschtal
mehr >>

Donnerstag, 30. Juni – Sonntag, 3. Juli
Rupertiwinkel und Berchtesgaden
mit Dr. Willi Deuer
Die sehr abwechslungsreiche Landschaft zwischen Hochgebirge und Alpenvorland beherbergt malerische Städte, bedeutende Klöster sowie sehenswerte Pfarr- und Wallfahrtskirchen in einem breiten künstlerischen Spektrum zwischen Romanik und Historismus, wobei das bayerische Volksbarock überwiegt. Unsere Besichtigungspunkte im Einzelnen: Anger, Berchtesgaden, Maria Gern, Piding/Mauthausen, Tittmoning, Fridolfing, Waging Reichenhall.
mehr>>

Sonntag, 28. August bis Freitag, 2. September
Bosnien – Brennpunkt der Geschichte und der Religionen
Studienreise des Katholischen Akademiker/innenverbandes Österreichs.
Reiseleitung: Mag. Dragan Milisic
Bosnien ist ein Land, in dem die Geschichte Europas, seiner Nationen und Religionen wie in einem Brennglas eingefangen ist. 400 Jahre unter der Herrschaft der Osmanen, 1908 von Österreich-Ungarn annektiert, lösten hier die Schüsse von Sarajevo den ersten Weltkrieg und somit den Zerfall der europäischen Ordnung des 19. Jahrhunderts aus. Nach 1945 wurde Bosnien Teil Jugoslawiens und nach dessen Zerfall zu einer der am heftigsten umkämpften Regionen im Balkankrieg. Die Friedensordnung von Dayton hat zwar die Kämpfe beendet, Bosnien bleibt aber bis heute ein gespaltenes Land mit großen Problemen.
mehr>>

Samstag, 24. September
Durch das Jauntal, entlang der Drau
mit Dr. Roland Bäck
Liesnaberg - Lippitzbach - Ruine Sonnegg - Stein im Jauntal - Möchling
mehr>>

Samstag, 10. September
Der Bezirk Judenburg
mit Dr. Willi Deuer
Besucht werden: Frauenburg (Turmhaus Ulrichs von Liechtenstein, bemerkenswerte Pfarrkirche), St. Georgen ob Judenburg (spätromanischer Freskenzyklus), Pöls (romanische Salzburger Mutterpfarre), Judenburg, Gabelhofen (bemerkenswertes Renaissanceschloss, als Hotel revitalisiert).
mehr>>

Donnerstag, 20. – Sonntag, 23. Oktober
Zwischen Bergamo und Gardasee
mit Dr. Willi Deuer
Geplante Besichtigungspunkte: Salo (Vittoriale = Villa des Gabriele d'Annunzio), Bardolino (Weinort mit bemerkenswerter mittelalterlichen Kunstwerken), Lazise (Stadtmauer), San Martino di Battaglia (Erinnerungsmonument an die Schlacht von Solferino), Brescia und Bergamo (bedeutende italienische Städte mit reichem Kunstinventar).
mehr>>

Das war 2015

16. - 19. April 2015
Bayern – zwischen Landshut und Eichstätt
Impressionen bürgerlicher, bischöflicher und herzoglicher Residenzstädte in Bayern.

Kulturfahrt mit Dr. Willi Deuer
mehr >>

17. - 21. Mai 2015
Santa Sindone – Grabtuch von Turin
Reise nach Turin mit Dr. Siegfried Muhrer
Eine Reise in Kooperation mit dem „Sonntag“ und dem Referat für Pilgern & Reisen.
mehr>>

Samstag, 13. Juni 2015
Ins Tal der stürzenden Wasser
Eine Exkursion ins Maltatal mit Dr. Manuela Maier
mehr>>


27. Juni - 5. Juli 2015
Schönheiten der Provence in der Zeit der Lavendelblüte
Kulturfahrt mit Dr. Willi Deuer
mehr >>

Samstag, 12. September 2015
Die Wehrkirchen der Saualpe
Kulturgeschichtliche Exkursion zu den spätmittelalterlichen „Kirchenburgen“
ins Saualpengebiet mit Dr. Roland Bäck
mehr>>

Samstag, 17. Oktober 2015
Kostbarkeiten im Bezirk Murau
Kulturfahrt mit Dr. Willi Deuer
mehr>>


5. - 8. November 2015
Montegrotto Terme
Thermen-Kultur-Fahrt mit Dr. Willi Deuer
mehr>>


Das war 2014

3, - 6. April
Klosterwinkel und Gäuboden
Kleinode Niederbaerns um Straubin
g
Unsere Frühjahrsexkursion mit Dr. Deuer führt uns diesmal nach Bayern.
Zahlreiche Schätze der Kunst- und Kulturgeschichte unseres Nachbarlandes stehen am Programm.
mehr >>

Samstag, 28. Juni
Begegnung mit dem Faaker See
Mit Frau Dr. Manuela Maier begeben wir uns auf Entdeckungsreise rund um den Faaker See. Versteckte Kunstschätze in kleinen Landkirchen und neolithische Fundstätten stehen genauso auf dem Programm, wie der Besuch des einzigen Inselhotels Österreichs und einer Badeanlage aus der Jahrhundertwende.
Anmeldung bitte bis Ende Mai!
mehr >>

Samstag, 13. September
Ur-und frühgeschichtliche Exkursion ins Trixner Tal
Ein Streifzug durch die Jahrhunderte, durch Kulturen und Geschichte. Hallstattzeitliche und römische Siedlungsspuren, keltische Fürstengräbern und darüber christliche Kirchen, Burgen (Ruinen) und Schlösser – Zeugen einer bewegten und bedeutenden Vergangenheit.
mit Dr. Roland Bäck
mehr >>

Samstag, 20. September
Kostbarkeiten im Vulkanland – eine Herbstfahrt in die Oststeiermark
Mittelpunkt des Tagesausflug ist Bad Gleichenberg, das sich seit dem Biedermeier zu einem der bedeutendsten steirischen Kurbäder aufschwingen konnte. Eine Biedermeierkirche, Villen in der Stilvielfalt des 19. Jahrhunderts, ein Festsaal der „belle epoque“, ein weitläufiger Kurpark und ein kleines, aber feines Kurmuseum in der ehemaligen Trinkhalle sind unsere Hauptzielpunkte. Weiters besichtigen wir Straden mit seinem Ensemble an Kirchen sowie den Markt Feldbach mit seinem bemerkenswerten Tabor (Kirchenburg); auch ein typischer Buschenschank darf nicht fehlen.
mit Dr. Wilhelm Deuer
mehr >>

5. - 12. Oktober
Montenegro - Das Land der Schwarzen Berge
Die Herbstexkursion führt uns diesmal an die südliche Adria, wo uns zahlreiche
Kulturschätze und herrliche Landschaft geboten werden.
Kulturreise mit Dr. Deuer

mehr >>

12, - 19. November
Auf den Spuren des Apostels Paulus in Lykien
Eine Kooperation mit dem Referat Pilgern & Reisen
Spirituelle Kulturreise mit Mag. Roland Stadler
mehr >>

Das war 2013

30. Mai. - 2. Juni
Sirolo – Die italienischen Marken zwischen Rimini und Ancona
Unsere Frühjahrsexkursion wartet diesmal mit kulturellen
Highligts und wunderschönen Naturerlebnissen auf. Unter
fachkundiger Begleitung geht es unter anderem nach Sirolo,
Urbino, Loreto und Rimini.
Rückschau >>
Reiseleitung: Dr. Deuer, Dr. Zwander

10. - 11. August
Maria Luggau – Kötschach Mauthen
Spirituelle Kulturfahrt in Zusammenarbeit mit dem Referat für Pilgern & Reisen.
Reiseleitung: Dr. Siegfried Muhrer
Rückschau >>

31. August
Auf den Spuren römischer Kultur um Virunum
Ausgrabungen am Magdalensberg, Virunum mit Arena, Pfarrkirchen Hll. Primus und Felician in Possau und Hl Donatus in St. Donat.
Reiseleitung: Dr. Roland Bäck
mehr >>

13. - 15. September
„Untersteiermark Spezial“ – Cilli und Umgebung
Reiseleitung: Dr. Deuer
mehr >>

12. Oktober
Weststeiermark: Deutschlandsberg, Stainz
Reiseleitung: Dr. Deuer
Rückschau >>

14. - 17. November
Montegrotto – Schwerpunkt Mantua
Reiseleitung: Dr. Deuer
mehr>>


Informationen und Anmeldungen unter:
susanne.schlager@kath-kirche-kaernten.at


oder 0463/5877-2410