Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Referat für Tourismusseelsorge

 

Das Kameringer Fastentuch

Fotos: Monika Suntinger

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

 

 

Kamering

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pilgern - Reisen - Tourismus / MS

Der Altarbereich, © Foto: Monika Suntinger

Der Altarbereich (© Foto: Monika Suntinger)

2001 / 3,20 x 3,00 m / Feldertyp
Die Leiden Mariens in Kreuzform
Bilder in Seidenmaltechnik auf Leinen mit Blattgold
Elisabeth Brugger

Die ursprüngliche Idee, für die Marienwallfahrtskirche in Kamering ein Fastentuch der Leiden Mariens zu gestalten, stammte von Prof. Franz Pusavec.
Frau Elisabeth Brugger begann 1999 mit der Umsetzung, wurde aber zwei Mal durch Krankheit an der Weiterarbeit gehindert, sodass erst im Jahr 2001 das Fastentuch fertig gestellt werden konnte.

  • 1. Bild: Begegnung mit Elisabeth
  • 2. Bild: Geburt Jesu
  • 3. Bild: Flucht nach Ägypten
  • 4. Bild: Begegnung am Kreuzweg
  • 5. Bild: Kreuzigung
  • 6. Bild: Jesu wird in den Schoß von Maria gelegt
  • 7. Bild: Sinnbild der Marienwallfahrtskirche Maria in den Dornen


Information: Pfarre Kamering

Go to top