Pfarre / Fara

Köttmannsdorf/Kotmara vas

Pfarrgemeinderat / Farni svet

Der Pfarrgemeinderat setzt sich nach der Wahl 2022 wie folgt zusammen:

Amtliche Mitglieder:

  • Michael G. Joham, Pfarrer
  • Adlaßnig Stanislaus, Diakon (Grundauftrag Dienst am Nächsten)

Gewählte Mitglieder:

Kandidatenliste:

  • Koscher Rudolf (Obmann, Grundauftrag Dienst an der Gemeinschaft)
  • Lesiak-Perkonigg Karoline (Grundauftrag Verkündigung)
  • Ott Marcel (Jugend)
  • Sumasgutner Christiane (Obmannstellvertreterin, Filialkirche St. Gandolf, Grundauftrag Dienst am Nächsten)
  • Živkovič Gorazd (Schriftführer)

Ergänzungsliste:

  • Kulnig Magrith (Filialkirche St. Margarethen, Blumenschmuck Pfarrkirche)
  • Mischkounig Albin (Filialkirche St. Margarethen, Schöpfungsverantwortung)


Gewählte Ersatzmitglieder:

  • Aigner Susanne (Schöpfungsverantwortung)
  • Wakounig Svetlana (Grundauftrag Verkündigung)

Entsandte Mitglieder:

  • Pfarrkindergarten: Gorschegg Claudia, Stv. Rupp Nicole
  • Lebendiger Rosenkranz: Kožar Franziska, Stv. Pirman Maria
  • DSG-Rotschitzen: Ladler Karl, Stv. Dumpelnik Martin
  • Kirchenmusik: Peternuss Christine (Grundauftrag Gottesdienst), Stv. Kropfitsch Rosemary (Grundauftrag Gottesdienst)

Ein herzliches Danke den scheidenden PfarrgemeinderätInnen für ihr Engagement und ihren langjährigen Einsatz zum Wohle der Pfarre. Wir sind dankbar, dass sie uns auch weiterhin im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen.

  • Miksche Josef (20 Jahre)
  • Wakounig Joža (20 Jahre)
  • Jäger Maria (15 Jahre)
  • Kropfitsch Michael (15 Jahre)
  • Modritsch Ursula (10 Jahre)
  • Scheriau Rosa (10 Jahre)
  • Auer-Welsbach Michaela (5 Jahre)
  • Lodron Sonja (5 Jahre)
  • Tschertou Daniele (5 Jahre)

************************************************************************

Am 19. und 20. März 2022 wurde unter dem Motto „mittendrin/med ljudmi“ auch in unserer Pfarre ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt! Von insgesamt 1.700 Wahlberechtigten haben 201 Personen von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht und 200 gültig gewählt. Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für ihre Teilnahme an der Wahl!

Bei der Konstituierung des PGR am Dienstag, dem 05.04.2022, wurde Koscher Rudolf zum Obmann und Sumasgutner Christiane zur Obmannstellvertreterin gewählt und die Funktionen innerhalb des PGR vergeben - Schriftführer, Vertreter im Dekanatsrat, Bestellung der vier Grundbeauftragten für Liturgie, Caritas, Verkündigung und Gemeinschaft, Bestellung der Mitglieder des AVF (Ausschuss für Verwaltung und Finanzen) - sowie weitere Fachausschüsse gebildet. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates wurden während der zweiten Messe am Sonntag, dem 24.04.2022, eingeführt. Zugleich wurde der Dank an die ausscheidenden Mitglieder ausgesprochen.

************************************************************************

Das gewählte Mitglied Birgit Riepan (Grundauftrag Verkündigung, Kindergartenkuratorium) hat aus persönlichen Gründen die Mitgliedschaft mit 11. April 2019 zurückgelegt und ist somit aus dem Pfarrgemeinderat ausgeschieden. Nachbesetzt wurde das gewählte Ersatzmitglied Michaela Auer-Welsbach (Grundauftrag Verkündigung; Caritas; Kindergartenkuratorium).

************************************************************************

Der Pfarrgemeinderat setzt sich nach der Wahl 2017 wie folgt zusammen:

Amtliches Mitglied:

  • Michael G. Joham, Pfarrer


Gewählte Mitglieder:

  • Miksche Josef (Obmann des PGR, Grundauftrag Dienst an der Gemeinschaft, Dekanatsrat, Stell. Vorsitzender des AVF)
  • Jäger Maria (Filialkirche St. Gandolf, Grundauftrag Dienst am Nächsten - Osterbasar)
  • Modritsch Ursula (Grundauftrag Verkündigung, AVF, Öffentlichkeitsarbeit, Blumenschmuck, Jugend)
  • Lodron Sonja (Grundauftrag Gottesdienst, Pfarrsekretärin)
  • Wakounig Jože (Schriftführer im PGR und im AVF, Wallfahrten)
  • Sumasgutner Christiane (Filialkirche St. Gandolf, GAT Dienst am Nächsten, AVF)
  • Birgit Riepan (Grundauftrag Verkündigung, Kindergartenkuratorium)


Gewählte Ersatzmitglieder (Ergänzungsliste):

  • Adlaßnig Stanislaus (Grundauftrag Dienst am Nächsten; Sorge für Alte und Kranke)
  • Auer-Welsbach Michaela (Grundauftrag Verkündigung; Caritas; Kindergartenkuratorium)
  • Kropfitsch Michael (für die Filialkirche St. Margarethen in den PGR berufen, AVF)
  • Kropfitsch Rosemary (Grundauftrag Gottesdienst; Mithilfe in verschiedenen Bereichen)


Entsandte Mitglieder:

  • Pfarrkindergarten: Claudia Gorschegg und Nicole Rupp
  • Lebendiger Rosenkranz: Rosi Scheriau und Franziska Kožar
  • DSG-Rotschitzen: Karl Ladler und Martin Dumpelnik
  • Kirchenmusik: Daniele Tschertou (Grundauftrag Gottesdienst) und Christine Peternuss (Grundauftrag Gottesdienst)

Ein herzliches Danke den scheidenden PfarrgemeinderätInnen für ihr Engagement und ihren langjährigen Einsatz zum Wohle der Pfarre. Wir sind dankbar, dass sie uns auch weiterhin im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen.

  • Lotte Rupp (25 Jahre)
  • Max Tschemernjak (15 Jahre)
  • Ingeborg Veratschnig (10 Jahre)
  • Erika Muri (3 Jahre)

************************************************************************

Für die nächsten fünf Jahre wurden die Weichen neu gestellt. Am 18. und 19. März 2017 wurde unter dem Motto "Ich bin da.für" auch in unserer Pfarre ein neuer Pfarrgemeinderat gewählt! Von insgesamt 1.745 Wahlberechtigten haben 242 Personen von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht und 236 gültig gewählt. Danke allen, die ihr Interesse an unserer Pfarre damit bekundet haben, wir danken ihnen für ihr Vertrauen und ihre Teilnahme an der Wahl!

Bei der Konstituierung des PGR am Mittwoch, dem 19.04.2017, wurde Miksche Josef zum Obmann gewählt und die Funktionen innerhalb des PGR vergeben - Schriftführer/in, Vertreter im Dekanatsrat, Bestellung der vier Grundbeauftragten für Liturgie, Caritas, Verkündigung und Gemeinschaft, Bestellung der Mitglieder des AVF (Ausschuss für Verwaltung und Finanzen) - sowie weitere Fachausschüsse gebildet. Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates wurden während der zweiten Messe am Sonntag, dem 21.5.2017, eingeführt. Zugleich wurde der Dank an die ausscheidenden Mitglieder ausgesprochen.

************************************************************************

Mitte April 2014 ist PGR-Obfrau Christa Moser verstorben. Auch die Funktion im Bereich Kirchenmusik wurde von ihr abgedeckt. Nach einer Zeit der tiefen Trauer und des Gedenkens wurde im Pfarrgemeinderat die Nachbesetzung beschlossen:

  • Frau Mag. Ingeborg Veratschnig wurde einstimmig zur neuen PGR-Obfrau gewählt.
  • Als Nachfolgerin im Bereich Kirchenmusik wurde Frau Erika Muri in den Pfarrgemeinderat kooptiert.

************************************************************************

Unter dem Motto "Gut, dass es die Pfarre gibt" wurde am 18. März 2012 österreichweit die Wahl der Pfarrgemeinderäte durchgeführt. Danke allen für die Unterstützung durch die Teilnahme an der Wahl, durch das Gebet und Interesse, die vielfältige Mitarbeit und Hilfe zum Wohl der Menschen, die hier leben!

Nach der konstituierenden Sitzung am 19. April 2012 wurde bei der Pfarrmesse am 20. Mai 2012 der neue Pfarrgemeinderat (PGR) mit Obfrau Christa Moser vorgestellt und den ausscheidenden Pfarrgemeinderäten gedankt. Dank und Anerkennung gebühren vor allem dem bisherigen Obmann Hanzi Waschnig, der über 55 Jahre Engagement und Einsatzbereitschaft in den Dienst der Pfarre gestellt hat.

*************************************************************************

Der Pfarrgemeinderat ist das Gremium, das den Pfarrer bei der Leitung der Pfarre unterstützt. Gemeinsam werden Entscheidungen getroffen und die Verantwortung für das Leben und die Entwicklung der Pfarrgemeinde getragen. In besonderer Weise ist er mitverantwortlich für die Erfüllung der vier Grundaufträge:
- Verkündigungsdienst (Martyria)
- Gottesdienst (Leiturgia)
- Dienst am Nächsten (Diakonia)
- Dienst an der Gemeinschaft (Koinonia).

Grundlage für das Zusammenleben in der Pfarre und für die Arbeit im PGR ist die Botschaft des Evangeliums, insbesondere die Gottes- und Nächstenliebe. Der Pfarrgemeinderat sorgt für die Förderung und Erhaltung der Gemeinschaft, bemüht sich um Information, Meinungsbildung und den Austausch von Erfahrungen, stimmt Interessen der Einzelnen und der Gruppen aufeinander ab, koordiniert und fördert die Vielfalt in der Pfarre. Durch Weiterbildung und religiöse Vertiefung stärken die Pfarrgemeinderäte die Kompetenz für ihre Arbeit.
Innerhalb des PGR führt der Ausschuss für Verwaltung und Finanzen die Vermögens- und Finanzverwaltung der Pfarrgemeinde.

Dankbar sind wir auch für die vielen Helfer und Helferinnen, die außerhalb des Pfarrgemeinderates viel Zeit und Energie in die Pfarre investieren und uns immer wieder gerne und tatkräftig unterstützen.