Pfarre / Fara

Köttmannsdorf/Kotmara vas

Ostern zu Hause feiern! / Veliko noč praznovati doma!

Wir laden euch ein, diese wichtigen Tage der Karwoche und besonders das Osterfest in eurer Familie zu feiern. Dann seid ihr Hauskirche!

Die kommende Karwoche und das Osterfest bilden den Höhepunkt im christlichen Kirchenjahr. Es ist eine ungewöhnliche Osterzeit, denn die Corona-Pandemie zwingt uns neue Wege zu beschreiten.

In diesen Tagen werden wir keine öffentlichen Feiern vom Palmsonntag bis zur Osternacht in der Kirche haben: Öffentliche Gottesdienste, Palmprozession, Osterfeuer- und Speisensegnungen finden nicht statt, die Osterliturgien werden in kleiner Besetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit begangen. Die Pfarrkirche ist jedoch für das persönliche Gebet täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet (bitte Abstand halten), jederzeit kann Weihwasser zum Segnen geholt werden.

Als Getaufte dürfen wir segnen (einander Gutes zusagen), miteinander beten, aus der Bibel lesen und hören, miteinander essen und Auferstehung feiern. Zahlreiche Informationen, Empfehlungen und Anregungen für Ostern in den eigenen vier Wänden wurden zusammengestellt: Eine Auswahl finden Sie vor Ort in der Pfarrkirche, für jedes Volksschulkind wurde eine Mappe zusammengestellt, jeder Haushalt erhält die Kirchenzeitung "Sonntag". Viele Lieder, Gebete und Andachten finden Sie im Gloria-Buch, das Sie aus der Pfarrkirche mit nach Hause nehmen können (bitte in der Liste eintragen). Gute Anleitungen gibt es auch online und auch speziell für Familien.

Durch die an die gegenwärtige Situation angepassten Übertragungen von Sonn- und Feiertagsgottesdiensten können wir uns zu Hause als "physisch präsente, aber nicht füreinander sichtbare und räumlich getrennte" Gemeinschaft verstehen und ein Netzwerk von Haus zu Haus spannen:

Palmsonntag, 05. April 2020 - 10 Uhr Festgottesdienst, Bischof Marketz, Dom
In Erinnerung an den Einzug Jesu in Jerusalem "zieht die Hoffnung bei uns ein". Die Palmbuschen werden gesegnet, die Palmzweige gelten als Symbol für Frieden, Freude, Leben, Auferstehung und Sieg über den Tod. Die gesegneten Palmkätzchen werden uns durch diese schwierige Zeit begleiten.

Gründonnerstag, 09. April 2020 - 19 Uhr Gründonnerstagsfeier, Bischof Marketz, Dom
Mit dem Gründonnerstag beginnen die drei österlichen Tage vom Leiden und Sterben, der Grabesruhe und der Auferstehung Jesu Christi. Beim letzten Abendmahl ist die Lebenshingabe Jesu unter den Gestalten von Brot und Wein der Ursprung für die Feier der Eucharistie. Beim Ritual der Fußwaschung wird die dienende Liebe Jesu in den Mittelpunkt gerückt. Todesangst und Einsamkeit umhüllen ihn, aber er fügt sich dem Willen Gottes. Auch wir können im Vertrauen auf Gottes Nähe die Herausforderungen des Lebens annehmen. "Die Angst hat nicht das letzte Wort."

Karfreitag, 10. April 2020 - 9 Uhr ökomenisches Gebet / 19 Uhr Karfreitagsliturgie
Der Karfreitag (strenger Fastentag) dient dem Gedenken an den Tod Jesu Christi am Kreuz. Der Karfreitag nimmt nicht das Leid und den Schrecken des Todes, aber er ist Übergang vom Abendmahl zur Auferstehung. "Denn siehe, durch das Holz des Kreuzes kam Freude."

Karsamstag, 11. April 2020 - 14 Uhr Speisensegnung mit Bischof Marketz im Radio Kärnten
Der Karsamstag ist der Tag der Grabesruhe, der Feuer-, Wasser- und Speisensegnungen. Beim Segnen bitten wir Gott um seine Zuwendung und bezeichnen die Dinge mit dem Segenskreuz, in dem Heil, Auferstehung und Leben geschenkt werden.

Osternacht, 11. auf 12. April 2020 - 20 Uhr Osternachtsfeier, Bischof Marketz, Dom
In der Osternacht wird die Auferstehung Jesu Christi und sein Sieg über den Tod gefeiert. Es ist die Nacht der Verwandlung: aus dem Dunkel des Todes erstrahlt neues Leben, aus Trauer wird Freude. Sie ist Quelle der Hoffnung und Zuversicht, dass Leid und Tod nicht das letzte Wort haben. "Bleiben Sie wach in der Osternacht!"

Ostersonntag, 12. April 2020 - 10 Uhr Festmesse, Dompfarrer Allmaier, Dom
Das Osterfest ist das höchste Fest im Kirchenjahr. Es ist das Fest des Glaubens, der Hoffnung, Liebe, Versöhnung und Freude. Der Tod ist überwunden, Gott, der das Leben ist, hat gesiegt. "Ostersonntag - das Leben feiern."

Bitten wir um den Segen Gottes. Vor allem auch für die vielen, die sich in den Dienst anderer stellen. Vertrauen wir alle auf die Hilfe Gottes und das Gute, dass an vielen Orten auf so vielfältige Weise geschieht in dieser Zeit der Prüfung aber auch der Gnade!
Kardinal Christoph Schönborn

Gehen wir im Herzen verbunden gemeinsam auf das Osterfest zu. Wir können darauf vertrauen, dass auch im Leiden und Sterben Gott mitleidet und uns nicht allein lässt. Wir wünschen Ihnen ein Fest der Auferstehung in dieser schwierigen Zeit. Christus lebt! Nichts kann uns von Gottes Liebe trennen. Ein gesegnetes Osterfest, frohe Ostern!

Veliko noč praznovati doma!

Prihajajoči sveti teden in velika noč sta vrhunec v krščanskem cerkvenem letu. S cvetno nedeljo začenjamo veliki teden Jezusovega trplenja in vstajenja. To je začetek nadaljnih svetih dni:
Veliki četrtek (Zadnja večerja in molitev na Oljski gori),
Veliki petek (Jezusovo trpljenje in smrt na križu, čaščenje križa),
Velika sobota (nagrobna tišina, obisk svetega groba, žegnanje ognja, vode in jedil)
Velikonočni večer (Jezusovo vstajenje, velikonočna proslava).

Letos je posebna velikonočna noč, ker nas koronska pandemija sili, da razbijemo nova tla. Te dni ne bomo imeli javnih boboslužji in prireditev v cerkvi: ne javne Božje službe, ne procesije na cvetno nedeljo, ne velikonočni ogenj in blagoslov velikonočnih jedil. Velikonočne liturgije se bodo praznovale samo v majhnem krogu brez javnosti. Farna cerkev je vendar odprta za osebno molitvijo vsak dan od 8:00 do 20:00hranite na daljavo), blagoslovljeno vodo lahko kadar koli vzamete s seboj.

Kot kristijani lahko blagoslovimo, skupaj molimo, beremo in poslušamo Sveto pismo, skupaj jemo in praznujemo vstajenje. Številne informacije, priporočila in predlogi za veliko noč so sestavljeni in jih najdete v farni cerkvi, v časopisih, na telviziji, v radiju in na spletu.

Bližajmo se povezni v naših srcih veliki noči. Želimo vam veselje vstajenja v tem težkem času. Blagoslovljeno veliko noč! Kristus živi, ​​nismo sami!

https://youtu.be/SFa9dNW3fUk