Organisation

Katholische Frauenbewegung

Materialien zum Download

Informationen, Textbausteine für das Pfarrblatt und Materialien 2021

Kalender

Aschermittwoch: 17.02.2021

Familienfasttag: Freitag, 26.02.2021

Sammelsonntag in den Pfarren: 28.02.2021

Ostersonntag: 04.04.2020

Infos zum Projekt AMOIXQUIC und Guatemala

finden Sie hier und im Liturgiebehelf im Downloadbereich am Ende dieser Seite. Aus finanziellen Gründen gibt es heuer keinen eigenen Bildungsbehelf. Da uns Ernährungssouveränität auch in diesem Jahr beschäftigt, stellen wird den Bildungsbehelf 2020 im Downloadbereich nochmal zur Verfügung. Dort finden Sie Artikel zum Thema.

Materialbestellung

Die Materialien für 2021 können mit Bestellschein (siehe Downloadbereich unten)

per Mail: ka.kfb@kath-kirche-kaernten.at bzw. karin.zausnig@kath-kirche-kaernten.at oder

telefonisch 0676 8772 2432 bestellt werden.

Die Materialien können auch online bestellt werden:

https://respond.kfb.at/materialbestellung

Halten Sie dazu bitte die Pfarrnummer bereit. (Mit einer vorangestellten 2 für die Diözese Gurk-Klagenfurt!)

Öffentlichkeitsarbeit in der Pfarre

Konkreter Vorschlag für das Pfarrblatt

Aktion Familienfasttag 2021

„Ich hatte keinen Ort, wo ich hingehen konnte“, sagt Mayra. Jetzt hat sie die Frauen der kfb-Partner*innen-Organisation AMOIXQUIC

Mayra Magalí Carreto Rivera hatte drei kleine Kinder, einen gewalttätigen Ehemann und ein winziges Stück Land, mit dem sie kaum ihre Familie ernähren konnte. Sie lebte im westlichen Hochland von Guatemala. Ohne eigenes Einkommen, ohne Zufluchtsort und ohne Perspektive. Ein „ganz normales“ Frauenleben in den von Machismo geprägten Gesellschaften Lateinamerikas.

Doch das änderte sich, als Mayra den Frauen von AMOIXQUIC begegnete. AMOIXQUIC ist ein Frauenverein dessen Name auf die Fruchtbarkeitsgöttin IXQUIC der alten Mayas zurückgeht. Von ihnen lernte Mayra, aus Naturstoffen Dünger und Naturseife herzustellen. Jetzt kann Mayra ihre Familie ernähren und noch ein bisschen Geld für die Schulbildung ihrer Kinder zur Seite legen. So wird ein gutes Leben auch für sie möglich.

Die Katholische Frauenbewegung nimmt den Blick über den Tellerrand seit 60 Jahren sehr ernst. Und gerade jetzt ist dieser Blick gemeinsam mit konkreten Handlungen umso mehr gefordert. Denn die Krise trifft uns alle, doch sie trifft die Menschen und besonders die Frauen im globalen Süden ungleich härter. Denn zu dem Kampf gegen das Virus kommt der Kampf gegen Hunger, Unrecht, Gewalt und Naturkatastrophen.

AMOIXQUIC stärkt Frauen den Rücken, hilft ihnen, eigene Lebensgrundlagen zu schaffen, ihre Rechte wahrzunehmen und gegen die allgegenwärtige Gewalt aufzutreten. Unterstützen wir sie dabei! Jede Spende zählt!

In unserer Pfarre gibt es die Möglichkeit zu Spenden ... bitte ergänzen ...

Fotos vom Projekt finden Sie im Downloadbereich ganz unten auf dieser Seite.

Spendenabsetzbarkeit und Datenschutz

Die Spendenliste, die Verpflichtungserklärung auf das Datengeheimnis und Informationen zum Datenschutz finden Sie im Downloadbereichr.

Info: Die Spenden an die Aktion Familienfasttag sind steuerlich absetzbar. Bieten Sie bitte den Spender/innen beim Suppenessen die Spendenliste für steuerliche Absetzbarkeit an, in die sich eintragen können. Bitte achten Sie darauf, dass die Listen vollständig ausgefüllt und von der Pfarre bestätigt werden.

Alle Daten, die wir von Spender/innen erhalten, sind sensible Daten und müssen daher entsprechend geschützt werden. Darum möchten wir uns absichern und bitten jeweils eine Verantwortliche für die Spendenlisten die „Verpflichtungserklärung auf das Datengeheimnis“ ausgefüllt mit den Spendenlisten direkt an „Katholische Frauenbewegung Österreichs, Referat für Entwicklungspolitik – Aktion Familienfasttag, Spiegelgasse 3/2/7, 1010 Wien“ zu schicken.

Spenden sammeln in Zeiten von Covid-19

Eine Kontakterfassungsliste sowie ein Präventionskonzept für unterschiedliche Möglichkeiten des Sammelns finden Sie im Downloadbereich.