Pfarre / Fara

Köttmannsdorf/Kotmara vas

Verabschiedung Pfarrer Joham / Slovo od župnika Johama

Lass Gott wirken! Auch wenn wir den Weg nicht kennen, der Weg ist da./ Naj Bog deluje! Tudi če ne poznamo poti, obstaja pot.

Auf Pfarrer Joham warten neue seelsorgerliche Aufgaben in der Diözese Gurk. Er verlässt mit 01. September 2022 nach 19 Jahren die Pfarre Köttmannsdorf und wird vorerst ein einjähriges Sabbatjahr absolvieren.

"Wem Gott will rechte Gunst erweisen,
den schickt er in die weite Welt…
Den lieben Gott lass` ich nun walten,
hat auch mein Sach` aufs Best` bestellt."

Die offizielle Verabschiedung fand am Sonntag, dem 28. August 2022, beim feierlichen Gottesdienst um 09:00 Uhr in der vollbesetzten Pfarrkirche Köttmannsdorf statt. Gemeinsam mit Prälat Kan. Mag. Matthias Hribernik, Pater Karl Mauri und Diakon Stanislaus Adlaßnig zelebrierte Pfarrer Michael Joham die Festmesse. Die besonders festliche musikalische Gestaltung übernahmen Jugendmusik, Vielsaitenklang, Kirchenchor, Musikschul-Ensemble, Jagdhornbläsergruppe, Wånderbuam, Singkreis, Mehrstimmig, Gorjanci, Die Wandelbaren sowie Volksgesang.
In der Predigt dankte Pfarrer Joham für die kostbare Zeit seiner Seelsorge in Köttmannsdorf. Er hielt mit großer Dankbarkeit Rückschau auf so viel Gutes, das wachsen konnte und auch in Zukunft Frucht bringen möge.
Zum Abschluss der Hl. Messe überbrachten PGR-Obmann Koscher, Prälat Hribernik, BGM Liendl, Vertreter der Vereine, der Feuerwehren, des Kirchenchors sowie Ministranten Lob- und Dankesworte.

Abschiedsmesse Pfarrer Joham - Predigt
Abschiedsmesse Pfarrer Joham - Prälat Hribernik
Abschiedsmesse Pfarrer Joham - PGR-Obmann Koscher
Abschiedsmesse Pfarrer Joham - BGM Liendl

Bei der anschließenden Agape im Pfarrhof war eine kleine Stärkung vorbereitet. In persönlichen Gesprächen und Begegnungen dankten viele Gläubige Pfarrer Joham für seinen unermüdlichen Einsatz, für seine gelebte Offenheit, seine Anteilnahme, sein stets offenes Ohr.

Wir sind stolz, dass Pfarrer Joham mit seinen vielfältigen Fähigkeiten und Begabungen Neues geschaffen, Altes weitergeführt und Tradition mit Neuem gut verbunden hat. Wir danken ihm für seinen treuen Dienst, sein aufrichtiges Bemühen um Respekt, Toleranz und Wertschätzung, sein Engagement, seine Offenheit und Glaubenstiefe. Für sein weiteres Wirken zum Wohle der Menschen wünschen wir Pfarrer Joham viel Kraft, Gesundheit und Lebensfreude. Der liebende Gott segne ihn auf seinem zukünftigen Lebensweg!

Neues Leitungsteam
Mit 1. September 2022 übernimmt Dechant Geistl. Rat Mag. Johann Alois Krištof als Pfarrprovisor die Leitung der Pfarre Köttmannsdorf zusätzlich zu seinem bestehenden Aufgabenbereich. Als Pastoralvikar wird ihn der bisherige Kaplan von St. Michael ob Bleiburg, Dr. Sylvère Buzingo, MA, unterstützen, der auf längere Sicht hin die Pfarre Köttmannsdorf auch leiten soll. Die offizielle Willkommensfeier des neuen Leitungsteams wird am Samstag, dem 17. September 2022, um 18:30 Uhr, beim Gottesdienst in der Pfarrkirche Köttmannsdorf mit anschließender Agape stattfinden.

Bewahre dich, Gott, behüte dich, Gott,
sei mit dir auf deinen Wegen.
Sei Quelle und Brot in höchster Not,
sei um dich mit deinem Segen.
Bewahre dich, Gott, behüte dich, Gott,
sei mit dir in allem Leiden.
Voll Wärme und Licht im Angesicht,
sei nahe in schweren Zeiten.
Bewahre dich, Gott, behüte dich, Gott,
sei mit dir vor allem Bösen.
Sei Hilfe, sei Kraft, die Frieden schafft,
sei in dir, dich zu erlösen.
Bewahre dich, Gott, behüte dich, Gott,
sei mit dir durch deinen Segen.
Dein Heiliger Geist, der Leben verheißt,
sei um dich auf deinen Wegen.
(nach Eugen Eckert)

Slovo od župnika Johama

S 1. septembrom 2022 bodo v fari Kotmara vas veljavne kadrovske spremembe. Na župnika Johama čakajo nove pastoralne naloge v Krški škofiji. Pred tem bo opravil enoletni sabbatical. On je leta 2020 praznoval 25. obletnico duhovniškega delovanja in je bil 19 let v fari Kotmara vas.

Njegovo uradno slovo je bilo v nedeljo, 28. avgusta 2022, pri slovesnem bogoslužju ob 09:00 uri s mnogo pevskih zborov in glasbenih skupin. Ob koncu so častni gosti oblikovali zahvalne besede.

Pri agapi v župnišču je bilo pripravljeno manjše okrepčilo. V osebnih pogovorih in srečanjih so se številni verniki zahvalili župniku Johamu za njegovo neumorno zavzetost, za njegovo odprtost, sočutje in za vedno odprto uho.

Župniku Johamu se zahvalimo za njegovo zvesto službo, njegovo iskreno skrb za spoštovanje, strpnost in cenjenje, njegovo predanost, njegovo odprtost in njegovo versko globino. Za nadaljnje delo mu želimo veliko moči, zdravja in veselja. Naj ga ljubeznivi Bog blagoslovi na njegovi nadaljnji življenjski poti!