Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Katholische Frauenbewegung

15.07.2017

frauen.leben.stärken

Impressionen der SOST 2017

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Samstag

15.07.2017

Starke Frauen auf der Überholspur

 
 
 

Veröffentlicht von:

Katholische Frauenbewegung / AnSchn

Sommerstudientagung 2017

Die gesamten Leitungsfrauen der Katholischen Frauenbewegung Österreichs und Südtirols gastierten heuer in Kärnten, Knappenberg zur jährlichen Sommerstudientagung.

Das Thema der Tagung „frauen.leben.stärken“ läutete das neue Jahresthema der Katholischen Frauenbewegung ein.

Vorträge und Workshops aus den Bereichen Politik, Gendermedizin, Netzwerke, Kommunikation und Spiritualität stärkten die Frauen nicht nur in ihrem Handeln sondern auch in ihrem Willen die Welt für Frauen gerechter zu machen. Denn: „Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus einem unbeugsamen Willen.“ (Mahatma Ghandi)

Die Tagung begann mit einem kulturell-kulinarischen Eröffnungsabend, begleitet von der Gesangsgruppe Cinquett und der kfb-Theatergruppe „bühne frei“ unter der Leitung von Ilona Wulff-Lübbert die Vorsitzende der gastgebenden Diözese Kärnten.

Am 1. Tag brachte Univ. Prof.in Mag.a Dr.in Gabriele Hauch die politische Entwicklung des Frauenvereinswesens und ihren Einfluss auf die Geschichte den Anwesenden näher. In den Workshops am Nachmittag erhielten die Teilnehmerinnen einen Input in die Themen Kommunikation, Auftreten und Netzwerken.

Am 2. Tag widmeten sich die Leitungsfrauen dem Thema Gendermedizin, Stressbewältigung, und Motivation. Die Referentin Mag.a Dr.in Anna Maria Dieplinger legte die Frauengesundheit und ihre gesundheitssoziologische Herausforderungen dar.

Der 3 Tag widmete sich dem Thema, Frauen und Kirche. Leitungsfrauen aus der Kirche erzählten von ihrem Werdegang, den Herausforderungen als Frau in der Kirche und ihrer Berufung.

Am Nachmittag führte ein Ausflug in die Burgenstadt Friesach. Das Projekt Transition Town sowie der Burgbau zu Friesach wurden besichtigt. Eine gemeinsame Liturgie mit dem Bischof Alois Schwarz und dessen Einladung in den „Brauhof Hirt“ rundeten den Tag ab.

Am letzten Tag resümierten die Frauen noch einmal über die Tagung und beendeten sie mit einer Heiligen Messe.