Pfarre

St. Stefan an der Gail

Filialkirche Steben

Filial- und Wallfahrtskirche Steben

In diesem Hauptartikel informieren wir Sie über die Filial- und Wallfahrtskirche Steben:

Filial und Wallfahrtskiche  Steben (© Foto: Peter Sternig)
Filial und Wallfahrtskiche Steben (© Foto: Peter Sternig)

Nächste hl. Messen in Steben:

Sonntag, 07. August 2022, 10.00 Uhr. Kirchtag in Köstendorf / Steben.

Die Instandhaltung des Weges von Köstendorf-Siebenbrünn nach Steben, der nicht allgemein befahrbar ist, stellt eine große Herausforderung dar. Seit dem Sommer 2021 ist der Weg aufgrund von Unwetterschäden auf einer Stelle schwer begehbar und somit auch nicht durchgehend befahrbar.

Ostermontag, 18. April 2022 - Gottesdienst in der Filialkirche Steben.

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
Hl. Messe in der Filialkirche Steben am Ostermontag 2022. Bild: P.St.

Bericht davon im aktuellen Beitrag zur Karwoche und Ostern in der Pfarre St. Stefan an der Gail.
Link dazu.

Ostermontag, 05. April 2021 - Gottesdienst in Steben

Hl. Messe in Steben am Ostermontag 2021, Bild P.St.
Hl. Messe in Steben am Ostermontag 2021, Bild P.St.

Gemeinsam haben wir den Tod und die Auferstehung Christi gefeiert.
Die traditionelle Ostermontag-Messe am 05. April 2021 in Steben – Abschluss der liturgischen Festlichkeiten in der Pfarre St. Stefan an der Gail. Link zum Bericht auf der Website der Pfarre St. Stefan.

Festgottesdienst mit Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz

anlässlich des Abschlusses der Renovierung der Kirche in Steben am 02. April 2018: ausführlicher Bericht im Hauptartikel "Aktuelles". Link zu diesem Bericht.

Downloads:

Zum Downloaden stehen folgende Berichte bereit (der aktuellste oben):

Bericht im Pfarrblatt Dez. 2018 steht als Download zur Verfügung: FILIALKIRCHE STEBEN - Jahresrückblick 2018

Steben - ein Ort der Kraft mit interessanter Kirche (Bericht im Pfarrblatt Mai 2017)

Filialkirche Steben - Restaurierungen und Renovierungen 2014 bis 2016, Kirchenbeschreibung 2016

Filialkirche Steben - Dachinstandsetzung und Kirchenbeschreibung 2013

Dieser Hauptartikel wurde erstellt im Jahre 2016, zuletzt aktualisiert am 17.05.22.