Organisation

Referat für Spiritualität

Kraftquelle Gebet

Eine Auswahl an Tipps, wo und wie Sie Ihren Weg nach Innen anfangen können.

Die verordnete Auszeit kann auch als Zeit der persönlichen Einkehr und Meditation genutzt werden. Sie finden hier eine Auswahl an Tipps, wo und wie Sie Ihren Weg nach Innen anfangen können.

Foto: congerdesign / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com
Foto: congerdesign / cc0 – gemeinfrei / Quelle: pixabay.com

Gebetsort

In unruhigen Zeiten helfen Rituale zur Ruhe zu kommen. Regelmäßige Gebete geben Stabilität und Sicherheit. Ein gleichbleibender Ort des Gebetes kann diese Ruhe unterstützen. Suchen Sich in Ihrer Wohnung, in Ihrem Haus einen Ort, wo Sie zur Ruhe kommen können. Richten Sie diesen Ort liebevoll her – mit einem schönen Tuch, einer Kerze, einer Ikone. Legen Sie Ihre Bibel an diesen Ort. Wenn Sie für sich die Gebetszeiten gefunden haben, bitten Sie die Menschen mit denen Sie zusammenwohnen, Sie in dieser Zeit nicht zu stören und diese Zeit für sich zu respektieren. Schalten Sie Ihr Telefon aus. Es ist Ihre Zeit zum Atemholen.

Natur als heilsamer Ort - Achtsamkeitsspaziergang

Die Natur ist eine Quelle der Kraft. In der Schöpfung wird die Größe Gottes sichtbar- besonders jetzt im erwachenden Frühling. Wählen Sie Spazierwege wo wenige Menschen unterwegs sind und halten Sie Abstand, wenn Sie jemandem begegnen – so wie es die Bundesregierung für diese Zeit der Krise angeordnet hat.

Gebet in Stille in Kirchen

Die Kirchen sind als Orte des Gebetes in der Regel auch in dieser Zeit geöffnet. Setzen Sie sich in diese heiligen Räume um vor Gott da zu sein – um in seiner Gegenwart aufatmen zu können.

Kerzen entzünden

Kerzen nehmen unsere Gebete und Sehnsüchte auf und tragen unsere Bitten vor Gott. Wenn die Worte fehlen hilft eine Kerze oft, diese Sprachlosigkeit auszuhalten.

Gebete, Meditationen, Exerzitien und Geistliche Begleitung online:

Das tägliche online Gebet

Die irischen Jesuiten laden auf dieser Seite zum täglichen online Gebet. Es ist „Das Gebet der liebenden Aufmerksamkeit“ das auf den Hl. Ignatius von Loyola zurückgeht. Im Zentrum der Meditation steht das jeweilige Tagesevangelium.
Sacred Space – www.sacredspace.ie

Rosenkranzgebet

Entdecken Sie die meditative Kraft des Rosenkranzes. (MEHR)

Bücher

Lesen Sie Bücher, die Sie immer schon lesen wollten.

Buchtipps:

  • Huub Oosterhuis, Du, nur du, immer du. Gebete. Verlag Patmos.
  • Andrea Schwarz, Du Gott des Weges, segne uns. Gebete und Meditationen. Verlag Herder
  • Anselm Grün, Der Weg ins eigene Herz. Wie Leben gelingt – Geschichten aus den Weltreligionen. Verlag Herder

Religion im ORF

https://religion.orf.at/

Radio Maria

https://www.radiomaria.at/

Telefonseelsorge 142

Wenn Sie oder Menschen die Sie kennen von Momenten der Verzweiflung überflutet werden, rufen Sie bei der Telefonseelsorge unter der kostenfreien Nummer 142 an.

Sie finden dort Menschen, die Ihnen zuhören.