Organisation

Referat für Spiritualität

Zeiten der Stille

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Von Zeit zu Zeit kann es hilfreich sein, sich aus dem Getriebe des Alltags herauszunehmen. In vielen Ordensgemeinschaften ist es möglich, sich in solche Auszeiten zurückzuziehen.

Zwei Ordensgemeinschaften in unserer Diözese bieten diese Möglichkeit an. Sie finden neben Zeit und Raum für sich selber, auch Menschen, die sich Zeit für Gespräche nehmen.

Sie sehen hier die Kontaktpersonen mit den Sie klären können wie diese Zeiten ablaufen, was Sie vorfinden, wie Sie begleitet werden (wenn Sie dies möchten), welche Kosten entstehen ….

Kloster Wernberg (Schwestern vom kostbaren Blut)

Kontakt: Sr. Monika Maria Pfaffenlehner CPS 0676/8772-7064

E-Mail: moma@klosterwernberg.at

Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal

Ansprechpartner: P. Maximilian Krenn OSB

Kontakt: Barbara Pecoler 0676/8772-5184

stiftspfarre@stift-st.paul.at

Tage der Stille österreichweit

https://www.gastimkloster.at/page/gastimkloster/angebot/tagederstille

Kirchen

Manchmal braucht es kurze Unterbrechungen – Momente der Stille und des Schweigens. Kirchen sind dafür gute Orte. Die allermeisten Kirchen in unserer Diözese sind geöffnet und laden zum Gebet ein.

Die Begebenheit, die von Jean-Marie Vianney, dem Pfarrer von Ars, überliefert ist, ist wohl bekannt:

Er beobachtet über Wochen einen Bauern, der jeden Tag in der Kirche sitzt. Auf die Frage des Pfarrers, warum er einfach dasitze und nicht bete antwortet der Bauer:

„Ich schaue IHN an und ER schaut mich an. Das genügt.“

Treffender könnte man das DA-Sein vor Gott in Stille nicht beschreiben. In der Gegenwart sein, hineingenommen in das Geheimnis Gottes – vom Geist Gottes wandeln lassen, was der Wandlung bedarf…

Eucharistische Anbetung in Stille

In der Pfarrkirche Villach St. Nikolai, Nikolaiplatz 1, finden Sie die Möglichkeit der Eucharistischen Anbetung in Stille

  • von Montag bis Donnerstag von 18.30 – 19.30
  • am Freitag von 18.30 – 19 Uhr