Nachhaltige Mobilität

Aufgrund der geographischen Lage und der Struktur der Pfarrgemeinden ist in Kärnten zur Erfüllung des pastoralen Auftrages ein hohes Maß an Mobilität notwendig. Gleichzeitig ist Mobilität jener Bereich in der österreichischen Klimabilanz, der die größten Zuwachsraten verzeichnet. Daher entwickelt die Diözese ein nachhaltiges Mobilitätskonzept.

  • Information und bewusstseinsbildende Maßnahmen für hauptamtliche Mitarbeiter
  • Anreizsystem für die Nutzung des öffentlichen Verkehrs für hauptamtliche Mitarbeiter.
  • Bei Dienstreisen Vorrang öffentlicher Verkehrsmittel vor allem bei überdiözesanen Strecken und von verbrauchsarmen KFZ bzw. von e-mobilen Lösungen im näheren Umfeld.
  • Förderung pfarrlicher Initiativen wie Autofasten; Nutzung des öffentlichen Verkehrs für Pfarrausflüge, Wallfahrten etc.

Auf dieser Seite halten informieren wir Sie über die Möglichkeiten für eine nachhaltige Mobilität und Aktionen:

Autofasten

Radeln in die Kirche

Autofreier Sonntag