Organisation

Katholische Jungschar - Dreikönigsaktion

Ein Leben in Fülle für Alle

Die Herausforderung

In unserer Welt wird die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer: Vielen mangelt es an Lebensnotwendigem wie Nahrung, Trinkwasser und medizinischer Versorgung. Kinder verrichten schwere Arbeit und leben auf der Straße. Der Lebensraum von Ureinwohner/innen wird weiter vernichtet.
Die gegenwärtige Machtverteilung und die globalen Strukturen bewirken, dass Teile der Weltbevölkerung unterdrückt und ausgegrenzt werden. Die Armut und Ausbeutung vieler Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zerstört Leben.

Projektarbeit der Dreikönigsaktion (DKA)
Ein gutes Leben für alle! (DKA)

Unsere Vision

Das „Leben in Fülle“ (Joh 10,10), das Gott den Menschen zugesagt hat, gilt für alle Menschen dieser Erde. Unsere Vision ist eine Welt, in der alle Menschen ein gutes und sicheres Leben führen können. Unabhängig von Hautfarbe, Religion oder ethnischer Zugehörigkeit.

Unsere Arbeitsbereiche

Die Sternsingeraktion als Basis (DKA)
Die Sternsingeraktion als Basis (DKA)

Die Sternsingeraktion ist die Basis für unsere entwicklungspolitischen Aktivitäten. Wir gestalten die Unterlagen zur inhaltlichen und organisatorischen Vorbereitung, informieren die bundesweiten und regionalen Medien und stehen den Pfarren zur Seite.

Die Projektförderung zielt auf wirksame und langfristige Verbesserungen von Lebensbedingungen für Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika ab. Dabei arbeiten wir eng mit Projektpartner/innen und anderen Hilfswerken zusammen.

Bildungsarbeit in Österreich (Ressmann)
Bildungsarbeit in Österreich (Ressmann)

Die Bildungsarbeit öffnet den Blick auf solidarisches Handeln im Alltag und globale Zusammenhänge. Der Reichtumfür anderer Kulturen wird erfahrbar: Mit pädagogischen Materialien für Jungschar und Schule, bei Workshops zu entwicklungspolitischen Themen, bei Jungschar-Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, über Besuche von Projektpartner/innen in Österreich und „Lern- und Solidareinsätze“ in Ländern des Südens.

Die Anwaltschaft zeigt auf, wo unfaire Strukturen die Menschen arm machen und diskriminieren. Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen im Süden werden wir aktiv, damit die Rechte der Benachteiligten nicht unter die Räder geraten und unsere Welt gerechter wird.

Partner/in unter gutem Stern ermöglicht Projektpartnerschaften. Personen und Gruppen unterstützen selbst ausgewählte Projekte – mit Daueraufträgen, Benefizveranstaltungen, Firmenspenden, Pfarr- oder Schulaktionen und Spenden bei privaten Feiern – und beschäftigen sich mit den Projektinhalten.

Die Öffentlichkeitsarbeit vermittelt entwicklungspolitische Themen an Medien und Öffentlichkeit und fördert damit das Bewusstsein für entwicklungspolitische Zusammenhänge. Die Verwendung der Spenden und die Arbeitsweise des Hilfswerkes werden transparent dargestellt.

Unsere inhaltlichen Schwerpunkte

Um die Wirksamkeit unserer entwicklungspolitischen Arbeit zu erhöhen, konzentriert sich die Dreikönigsaktion auf fünf Bereiche. Diese legen den Rahmen für unsere Aktivitäten in der Projektarbeit, der Anwaltschat, der Bildung und der Öffentlichkeitsarbeit fest.

Gesicherte Lebensgrundlagen - Zum Überleben brauchen Menschen Essen, Trinken und ein Dach über dem Kopf. Deshalb unterstützen wir nachhaltige Landwirtschaft und Einkommen schaffende Initiativen. Der Zugang zu Land und anderen Ressourcen muss gerechter, ihre Nutzung nachhaltiger werden. Wir fordern und fördern faire Wirtschafts- und Handelsstrukturen sowie zukunftsfähige Lebensstile.

Bildung durch Bewusstseinsbildung - Bildung ist ein fundamentales Menschenrecht und spielt im Kampf gegen Armut eine zentrale Rolle. Wir unterstützen Bildungsprogramme, die Zusammenhänge sichtbar machen, zu einer kritischen Weltsicht ermutigen und Lebenschance verbessern. Bildung schafft Job- und Einkommensmöglichkeiten und ist wichtige Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.

Menschenrechte und Zivilgesellschaft - Die Durchsetzung der Menschenrechte und die Förderung politischer Partizipation benötigt eine lebendige Zivilgesellschaft. Wir unterstützen benachteiligte und unterdrückte Menschen, ihre Rechte einzufordern und ihre Zukunft mitzugestalten.

Kirche im Dienst an den Menschen - Die befreiende Botschaft des Evangeliums zielt auf ein Leben in Fülle für alle Menschen ab. Deshalb unterstützen wir den Aufbau lebendiger christlicher Gemeinschaften, die ihren Glauben fruchtbar machen – im Einsatz für die Ärmsten und die Bewahrung der Schöpfung

Stärkung von Kindern und Jugendlichen - Viele junge Menschen im globalen Süden leben auf der Straße, müssen arbeiten, werden sexuell ausgebeutet oder werden Opfer von Kinderhandel. Damit Kinder und Jugendliche in speziellen Armuts- und Gewaltsituationen Chancen für die Zukunft bekommen, brauchen sie Schutz, Begleitung und Unterstützung. Wir helfen mit, dass sie ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen können und fordern die Stärkung ihrer Rechte.