Organisation

Katholische Aktion - Katholische Jungschar

KiKi-Days 2020 -Infos zu Sommerbetreuung und -lager

aktuelle Informationen und Anregungen

Wichtige Infos für die Planung betreffend Sommerbetreuung und -lager (Stand 22.06.2020)

Mit (15.06.) tritt eine neue Verordnung in Kraft, welche auch endlich die Regelungen für Sommerbetreuung und -lager beinhaltet.

Nachstehend auch ein Leitfaden in PDF-Format der Wirtschaftskammer Österreich vom 18.06.2020.

Allgemeine Regelungen:

  • Der Mindestabstand von einem Meter von Personen, die nicht in einem Haushalt leben und das Tragen eines Mund- und Nasenschutz kann entfallen, wenn ein Präventionskonzept erstellt wird.
  • Die mittlerweile gewohnten Hygieneregelungen (Hände waschen, Niesen in die Armbeuge, kein Händeschütteln, nicht ins Gesicht greifen, …) gelten nach wie vor.
  • Aktivitäten sind vorzugsweise im Freien durchzuführen.
  • Besuche am Lager sind nicht gestattet bzw. zu unterbinden.
  • Bei Erste-Hilfe-Maßnahmen sollen Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe getragen werden.
  • Sommerlager und Sommerangebote sind wie Veranstaltungen zu behandeln (siehe § 10 Covid19-Lockerungsverordnung).
  • Es sind maximal 100 Kinder erlaubt (die GruppenleiterInnen, die zur Betreuung notwendig sind, werden nicht eingerechnet).

Eckpfeiler sind ein zu erarbeitendes

  • Präventionskonzept und eine
  • Organisation in Kleingruppen von max. 20 TeilnehmerInnen

(GrupenleiterInnen nicht eingerechnet), in denen keine Abstandsregelungen eingehalten werden müssen und kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Präventionskonzept:

Das Präventionskonzept muss folgende Punkte beinhalten -

  • Einschulung aller GrupenleiterInnen zu den geltenden Maßnahmen
  • spezifische Hygienemaßnahmen
  • Einteilung der Gesamtgruppe in Kleingruppen von maximal 20 Kindern, wobei der Kontakt zwischen den Kleingruppen auf ein Mindestmaß reduziert wird. Zwischen den Gruppen darf der Abstand von mindestens einem Meter nicht unterschrittenwerden. Betreuungspersonen werden zur Höchstzahl nicht eingerechnet
  • weitere organisatorische Maßnahmen
  • Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer SARS-CoV-2-Infektion.

Hier findet ihr den Bericht vom ORF zum Nachlesen, sowie die entsprechende Presseaussendung. Die Änderungen des Gesetzestextes (§10b) im Wortlaut findet ihr hier.

Ein Vorschlag für ein Präventionskonzept wird euch am Ende dieses Dokuments ebenfalls zur Verfügung gestellt.

LEITFADEN bitte unbedingt lesen!

Alternativen zum klassischen Sommerlager - KiKi-Days 2020 (KirchenKinder-Tage)

Für Pfarren, die sich auf Grund der aktuellen Situation ein Sommerlager nicht zutrauen bzw. das geplante Ferienlager bereits storniert haben, jedoch trotzdem eine Sommerbetreuung ohne Übernachtung anbieten wollen. Ein Paket mit Modulen für insgesamt zwei Ferienwochen wurde für alle Interessierten zusammengestellt und kann auf persönliche Anfrage versendet per Post oder Mail versendet werden.

Es geht uns vor allem darum, gemeinsam als Katholische Kirche, die Eltern in ihrer Betreuungspflicht im Sommer zu entlasten und den Kindern etwas Abwechslung in ihrem Alltag bringen.

Bitte nehmt mit dem Jungscharbüro Kontakt auf, um ein Paket für euch zu reservieren.
Die insgesamt 10 Module enthalten Vorschläge und Bausteine für ein Sommerlager-Programm ohne Übernachtung und werden den Pfarren kostenlos zur Verfügung gestellt.

VertreterInnen der Katholischen Jungschar und der Katholischen Jugend (jungeKirche), der Diözesansportgemeinschaft und vom Katholischen Familienwerk bieten als gemeinsames Projekt pro Pfarre einen Tag an, an welchem wir zu euch kommen und mit euch das Tagesprogramm gestalten. Bitte nehmt diesbezüglich auch mit den jeweiligen Referaten Kontakt auf.

  • Diözesansportgemeinschaft: ka.dsg@kath-kirche-kaernten.at, 0676/8772-2490
  • jungeKirche: junge.kirche@kath-kirche-kaernten.at, 0676/8772-5403
  • Katholisches Familienwerk: ka.kfw@kath-kirche-kaernten.at, 0676/8772-2440

FLYER und BROSCHÜRE am Ende als PDF zum Download für nähere Details..

Wir freuen uns auch über alternative Vorschläge aus den Pfarren, die wir gerne auf unserer Website für alle zur Verfügung stellen würden.

Die grundsätzlichen Hygieneregeln sollen auch in den Sommerlagern gelten.

Freizeit - Leitlinie für einen sicheren Umgang miteinander