Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Referat für Stadtpastoral

Fledermäuse, Gospelkirchen und offene Klostertüren, © Foto: KH Kronawetter / Internetredaktion

09.06.2017

Das war die Lange Nacht der Kirchen

Fledermäuse, Gospelkirchen und offene Klostertüren - Tausende Besucher kamen den zahlreichen Angeboten der “Langen Nacht der Kirchen 2017” in Kärnten - hier finden Sie Nachberichte mit ausführlichen Fotogalerien

EINLEITUNG

09.06.2017

Lange Nacht der Kirchen 2017

Fotos: Iris Binder und KH Kronawetter

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Freitag

09.06.2017

Fledermäuse, Gospelkirchen und offene Klostertüren

 
 
 

Veröffentlicht von:

Admin / IB

Tausende Besucher bei den zahlreichen Angeboten der "Langen Nacht der Kirchen 2017" in Kärnten

Hyperlinks zu weiteren LNK-Bildberichten finden Sie in der rechten Außenspalte >>>

Diözesanbischof Alois Schwarz mit Besuchern auf dem "Weg der Orientierung"., © Foto Stadtpastoral

Diözesanbischof Alois Schwarz mit Besuchern auf dem "Weg der Orientierung". (© Foto: Stadtpastoral)

Pünktlich um 17.50 Uhr wurde die „Lange Nacht der Kirchen“ weithin hörbar mit dem Läuten der Kirchenglocken eröffnet. Mehr als 100 Kirchen, Kapellen und kirchliche Einrichtungen haben am 9. Juni ihre Türen geöffnet. Die Besucher konnten aus zahlreichen unterschiedlichen Angeboten ihr eigenes Programm zusammen stellen: von der Fledermausführung über den ersten Lange Nacht-Cocktail bis hin zur Kabarettwanderung war für jeden etwas dabei. All das wurde in der „Langen Nacht der Kirchen“ angeboten.

„Im Rahmen der ‚Langen Nacht der Kirchen' gelingt es, mit so vielen Menschen jeden Alters ins Gespräch zu kommen und Sie einzuladen, die Kirche (neu) kennen zu lernen“, freut sich Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz. Der Kärntner Bischof lud diesmal zur Begegnung in das Bildungshaus St. Georgen, wo der „Weg der Orientierung“ musikalisch begleitet vom Singkreis Ars musica erklärt wurde.

"Tausende Besucher haben sich auf Entdeckungsreise gemacht, und haben ihre Kirche vielleicht wieder (neu) entdeckt", freut sich Projektleiterin Iris Binder. Dass die Zahl der Besucher und teilnehmenden Kirchen jährlich steigt,  sei ein Zeichen dafür, dass das Angebot der Kirchen immer wieder begeistern kann, so Binder.