Organisation

Referat für Stadtpastoral

Lange Nacht der Kirchen am 28. Mai 2021

Heuer sicher anders - 50 Kärntner Kirchen laden in diesem Jahr wieder zur Begegnung

Die "Lange Nacht der Kirchen" findet statt

Am 28. Mai 2021 werden sich die Kirchentüren in fast allen Diözesen Österreichs wieder zur "Langen Nacht der Kirchen" öffnen. Unter dem Motto HEUER SICHER ANDERS haben sich die Pfarren Veranstaltungen überlegt, die trotz der aktuellen Einschränkungen einen Abend voll bereichernder Begegnungen ermöglichen.

Das Programm wird laufend aktualisiert

Die bereits fixierten Programmpunkte finden Sie auf der Homepage der Langen Nacht der Kirchen (bitte anklicken), hier können Sie nach Orten, Inhalten oder Uhrzeiten in Kärnten suchen.

Die Veranstaltungen werden laufend ergänzt und modifiziert. Wir bitten Sie, einige Tage vor dem 28. Mai nochmals beim Programm der jeweiligen Pfarre nachzulesen, um die dann geltenden Corona-Verordnungen bei Ihrem Besuch beachten zu können.

Nachtgebet bei Kerzenlicht (Dompfarre Klagenfurt)
Nachtgebet bei Kerzenlicht (Dompfarre Klagenfurt)

Grußwort von Diözsanbischof Dr. Josef Marketz

Diözesanbischof Dr. Josef Marketz lädt dazu ein, Menschen zu begegnen, die zuhören, mit Vielen ins Gespräch zu kommen und einen besonderen Abend zu erleben.

https://www.youtube.com/watch?v=Js7_mDTx9-M

Grußwort von Superintendent Mag. Manfred Sauer

Superintendent Mag. Manfred Sauer lädt dazu ein, an diesem Abend Begegnung zu erleben, Gemeinschaft zu erfahren und sich auszutauschen.

https://www.youtube.com/watch?v=46IHUFYrCMw&t=12s

Grußwort von Mag. Ferdinand Bucher (Wiener Städtische Versicherung Kärnten/Osttirol)

https://www.youtube.com/watch?v=vxKTW9aL0Qk

Dank an die Sponsoren:

Auch in diesem Jahr wird die "Lange Nacht der Kirchen" durch unsere Sponsoren ermöglich.

Wiener Städtische Versicherungsverein

Kärntner Sparkasse

Rückfragen:

Für alle Rückfragen zur Teilnahme können Sie sich unter 0676/87722778 oder iris.binder@kath-kirche-kaernten.at melden.

Mit lieben Grüßen
Das Kärntner Team der "Langen Nacht der Kirchen"