Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Klagenfurt-Dom

10.06.2017

Lange Nacht der Kirchen im Dom

Auf die Reise von Jerusalem nach Rom haben sich die Besucher auf den Weg in der Langen Nacht im Dom gemacht.

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Samstag

10.06.2017

Offenes Singen, Cocktails und spannende Zeitreisen

 
 
 

Veröffentlicht von:

Admin / IB

Auf dem Weg von Jerusalem nach Rom hat sich die Dompfarre in der "Langen Nacht der Kirchen" begeben.

Offenes Singen mit dem Domchor stand erstmals auf dem Programm., © Foto Hübler

Offenes Singen mit dem Domchor stand erstmals auf dem Programm. (© Foto: Hübler)

Mit dem Eröffnungsgottesdienst, der musikalisch von der Domkantorei mit Gospels und Spirituals gestaltet wurde, begann die "Lange Nacht der Kirchen" in der Dompfarre. Anschließend hat der Cocktail Weltmeister Mario Hofferer vor der Domkirche den ersten "Lange Nacht der Kirchen"-Cocktail gemixt und für Begeisterung gesorgt. Thomas Wasserfaller und der Domchor luden anschließend zum Offenen Singen in die Kirche - und rund 80 Interessierte sind der Einladung gefolgt und konnten anschließend noch eine Orgelführung mit dem Domkapellmeister mitmachen. Im Pfarrhof wurden Weine verkostet und die Besucher wurden in der Küche mit römischen Spezialitäten verwöhnt. Vorträge über den Orden vom Heiligen Grab oder das Reisen im Römischen Reich standen ebenfalls auf dem Programm. Die Stille Stunde mit Gebeten, Texten, Musik und stimmungsvollem Kerzenlicht haben zur Ruhe und Einkehr geladen. Den Abschluss bildete das Nachtgebet, das musikalisch von der Choralschola gestaltet wurde. Ein schöner und stimmiger Abend in der Domkirche, der von vielen Menschen der Pfarre vorbereitet, durchgeführt und getragen wurde.