Bild: St. Urban bei Feldkirchen
Pfarre

St. Urban bei Feldkirchen

Kirchen

Hauptartikel

St.Urban

Personen

Allgemein

Foto: Waltraud Schellander
Foto: Waltraud Schellander

25.11.2018

Ein Fest der Freude und der Dankbarkeit

Am 16. September im Rahmen des heurigen Erntedankfestes feierte unser hochwürdigster Herr Pfarrer Josef Suntinger sein Goldenes Priesterjubiläum. Die Mehrzweckhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Trachtenkapelle und die Singgemeinschaft St. Urban haben in bewährter Weise den Festgottesdient mitgestaltet. Viele Vereine sind gekommen, von der Feuerwehr bis zum Kameradschaftbund, von den Bänderhutfrauen bis zur Landjugend, die auch aufgetanzt hat.

Mit unserem Herrn Pfarrer mitgefeiert haben auch Pfarrer Erich Schinegger und Diakon Wolfgang Putzinger.

In ihren Ansprachen betonten Bürgermeister Dietmar Rauter und PGR-Obfrau Karin Reininger seine Herzlichkeit und sein Dasein in guten und schlechten Zeiten für seine St. Urbaner. Sie baten ihn auch auf sich zu achten und versprachen, auch immer für ihn da zu sein.

Er hatte am 29. Juni 1968 seine Priesterweihe, feierte am 7. Juli 1968 in Sagritz seine Primiz, war Kaplan in Gmünd und Bad St. Leonhard und ist seit 41 Jahren in St.Urban. Im Jahre 2014 wurde ihm die Ehrenbürgerschaft verliehen.

In seiner Dankesrede sagte er, dass sein einziger Wunsch eigentlich nur sei, noch einige Jahre als unser Seelsorger für uns da zu sein.

Dies wünschen wir ihm von ganzem Herzen!

Text: Waltraud Schellander

 

 

 

 

Mai 2018

Unser Herr Pfarrer ist seit über 3 Wochen im Klinikum in Klagenfurt. Sein Zustand ist soweit stabil, aber es wird sicher noch länger dauern, bis er wieder zu Kräften kommt und wieder "fit" ist!

Die Jurisdiktion (Rechtliche Zuständigkeit) obligt jetzt der Pfarre Ebene Reichenau mit ihrem Pfarrprovisor Wojciech Tyrcha.

Pfarrer Tyrcha wird gemeinsam mit unserm Dechant Erich Aichholzer formell die Pfarre leiten.

Die Gottesdienste werden zu einem großen Teil von Karol Tyrcha, dem Bruder von Wojciech, zelebriert. Wenn er keine Zeit hat, wird seitens der Diözese Sorge getragen ,dass wir am Sonntag trozdem miteinander Gottesdienst feiern können.

Art.Maria Wadl

Aktuelles