Organisation

Referat für Diakone

Diakon Srienz stellt sich vor

Ein frohes Glaubenszeugnis in seinem Dienst als Diakon

 (© Foto: Foto: Jutta )
(© Foto: Foto: Jutta )

Theo Srienz, Ständiger Diakon für die Pfarren
Afritz am See, Arriach und Innerteuchen wurde 
am 5. August 1948 als siebentes Kind des
Tischlermeisters Sylvester und Maria Srienz geboren.


Der gebürtige Afritzer besuchte die Volksschule in Afritz und das Gymnasium in Tanzenberg, war geprüfter Finanzangestellter in Villach, absolvierte eine Ausbildung für Internatspädagogik und studierte neben seiner Tätigkeit als Präfekt im Marianum Tanzenberg Theologie.

1992 weihte ihn Diözesanbischof DDr. Egon Kapellari –nach Abschluss einer mehrjährigen pastoralen Ausbildung – im Klagenfurter Dom zum Ständigen Diakon.


Theo Srienz hat 460 junge Menschen aus Kärnten und aus den EU Staaten in der Gymnasialzeit von 1973 bis 1994 als Präfekt im Bischöflichen Seminar Marianum mit außer ordentlich viel Einsatz positiv geprägt und versuchte sie in der Kirche   zu Beheimaten. Seit 1994 bis 2009 war er als hauptamtlich Ständiger Diakon, Pfarrassistent, Pastoralassistent und Religionslehrer in allen seelsorglichen Bereichen vom Kleinstkind bis zu den Senioren für die Pfarren Sattendorf, Treffen (1994 – 2004) Afritz am See, Arriach und Innerteuchen(1994-2009) tätig und vom Diözesanbischof berufen. Ebenso wirkte er als Diakon in Kärnten und in anderen Bundesländern, besonders aber in der Event- und Musikszene – Kontakt zu vielen Musik Künstlern und Literaten. Ab 2009, nach seiner Pensionierung als Pastoralassistent und Religionslehrer steht der begeisterte Diakon für viele pastorale Aufgaben in den Pfarren Kärntens und wohin man ihn ruft, besonders aber in seiner Heimat Afritz, Arriach und Innerteuchen, demütig im Einklang mit dem Bischof und den Priestern , ein frohes Glaubenszeugnis in seinem Dienst als Diakon gebend, zur Verfügung.


Glücklich ist der Diakon Theo Srienz nicht nur über das in ihn gesetzte Vertrauen und die Zuneigung der Bevölkerung, sondern die aktive Unterstützung seiner Frau Christine (Sozalpädagogin im Antonius Kinderheim Treffen), mit der er seit 1973 verheiratet ist.

(Funktionspfarre Diakon Srienz -Klicken Sie auf folgende Hyperlinks in der rechten Spalte)