Organisation

Referat für Diakone

Referat für Diakone

Im Referat für Diakone werden die Ständigen Diakone unserer Diözese betreut. Dabei handelt es sich um meist verheiratete Männer, die auf der Grundlage einer theologischen, liturgischen und pastoralen Ausbildung durch das Sakrament der Weihe in den Kirchlichen Dienst genommen werden und ehrenamtlich in der Pfarrgemeinde, in der Krankenhausseelsorge, Seniorenpastoral, der Caritas und der Kinder- und Jugendpastoral mitarbeiten.

Dabei legen wir im Referat großes Augenmerk auf eine fundierte Ausbildung, die sich in folgende Phasen unterteilt:

  • Theologische Ausbildung (Absolvierung eines Theologiestudiums, einer Religionslehrerausbildung oder des Fernkurses)
  • Einjähriges Interessentenseminar
  • Dreijährige Ausbildung
     

Begleitend zum Dienst als Diakon laden wir zu folgenden Weiterbildungsveranstaltungen und theologisch-geistlichen Vertiefungen ein:

  • Verpflichtende Weiterbildung in den ersten drei Jahren nach der Weihe
  • Pastorale, biblische und liturgische Weiterbildungen
  • Besinnungstage
  • Pastoraler Lehrgang, Pfarrbefähigungskurs für Diakone, die als Pastoralassistenten bzw. Pfarrassistenten angestellt sind.

 

Damit die Zusammenarbeit im jeweiligen Einsatzgebiet gut klappt, unterstützen und begleiten wir Diakone auch in folgenden Bereichen:

  • Erstellung eines Arbeitsüberkommens
  • Gespräche bei Spannungen zwischen den Aufgaben als Diakon und beruflichen und familiären Anforderungen