Organisation

Referat für Diakone

Diakon Wrienz stellt sich vor

Mit den Menschen auf dem Weg sein.......

Diakon Wrienz mit Familie  (© Foto: Stefan Lesjak jun.)
Diakon Wrienz mit Familie (© Foto: Stefan Lesjak jun.)

Mit den Menschen auf dem Weg sein ist einer meiner Leitsprüche! Aus diesem Grunde habe ich neben meinem Hauptberuf als Pastoralassistent in den Pfarren Eberndorf / Dobrla vas und Edling / Kazaze noch ein besonderes Hobby, das des Busfahrens bei der Fa. Sienčnik.
Kraft für den Weg bekomme ich von meiner Frau Nadja und den Kindern Magdalena, Nikolaj, Florian und Damjan. Für meine Familie und Lebenssituation bin ich Gott unendlich dankbar und ich hoffe, dass ich in meinem Dienst an den Menschen ein wenig von dem zurückgeben kann, was mir geschenkt ist.

Nach einer Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker begann ich im Jahr 1992 die Ausbildung zum Pastoralassistenten am Seminar für Kirchliche Berufe. Diese bereichernden 4 Jahre haben mein Leben sehr positiv geprägt. Nach unserer Trauung im Jahr 2004 beschäftigte mich das Thema „Ständiger Diakon“ immer mehr. Am Anfang meiner Ausbildung war ich nicht restlos überzeugt, dass es das Richtige für mich ist. Immer mehr kam ich aber zu der Überzeugung, dass ich auch mit Gott einen verlässlichen Bund eingehen möchte. Zum Diakon wurde ich 2010 geweiht, was mir in meiner Arbeit in den Pfarren noch zusätzliche Möglichkeiten eröffnet hat.
Hauptsächlich bin ich in den Bereichen Kinder-, Familien – und Jugendpastoral aktiv. Es gibt aber noch viele andere Bereiche in denen ich in den Pfarren mithelfe. Viele Menschen tragen Verantwortung in unseren Pfarren und ich bin froh, dass ich einen Teil dazu beitragen kann.

(Funktionspfarre Diakon Wrienz - Klicken Sie auf folgende Hyperlinks in der rechten Spalte)