Organisation

Pressestelle

Betreuung von Kindern und Jugendlichen in den Sommerferien: Katholische Kirche Kärnten setzt besonderen Schwerpunkt

Erstmals auch Angebote in den Pfarren - Inklusive Sommertage, Taizé in Kärnten, Summerschool

Erbietet die Katholische Kirche Kärnten heuer Kinderbetreuungsmöglichkeiten auf<br />
Pfarrebene an. Foto: Unterlercher
Erstmals bietet die Katholische Kirche Kärnten heuer Kinderbetreuungsmöglichkeiten auf
Pfarrebene an. Foto: Unterlercher

Klagenfurt, 17. 6. 20 (pgk). Mit einem vielfältigen Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche setzt die Katholische Kirche Kärnten mit Blick auf die Herausforderungen, vor denen viele Familien in diesem Sommer aufgrund der Corona-Pandemie stehen, jetzt einen besonderen Schwerpunkt in der seelsorglichen Arbeit. Für Diözesanbischof Dr. Josef Marketz ist „ein Herzensanliegen, dass Kirche sich für Kinder und deren Eltern engagiert, da diese zu jenen in unserer Gesellschaft gehören, die in besonderer Weise Achtsamkeit und Unterstützung brauchen“.

Auch Pfarren bieten Betreuungsmöglichkeiten an

Erstmals werden heuer auch in den Pfarren während der Ferien Betreuungsmöglichkeiten angeboten. Für die Durchführung dieses pfarrlichen Betreuungsangebotes geben das Seelsorgeamt und die Katholische Aktion in einem neuen Folder nicht nur Beispiele zur inhaltlichen Gestaltung, sondern auch umfassende Informationen zu personellen und finanziellen Ressourcen, gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie zu Hygiene- und Desinfektionsregeln. Diözesansportgemeinschaft, jungeKirche, Katholisches Familienwerk und Katholische Jungschar bieten den Pfarren überdies Unterstützung in Form von buchbaren Tages-Programmen vor Ort sowie dem Verleih von Spielmaterialien und Sportgeräten an.
(Weiterführende Informationen: Georg Haab, Tel. 0676/8772-2505, www.kath-kirche-kaernten.at/kikidays)

In den Klagenfurter Stadtpfarren sind folgende betreute Ferienwochen (jeweils Montag bis Freitag, 7.30 Uhr – 17 Uhr mit flexibler Bring- und Abholzeit) bereits fixiert:

  • 27. - 31. Juli: Ferienwoche in St. Josef/Siebenhügel
    (Weiterführende Informationen: Corinna Guggenberger-Holl, Tel. 0676/8772-6574)
  • 10. - 14. August: Ferienwoche in St. Hemma
    (Weiterführende Informationen: Martin Rainer, Tel.: 0676/8772-7563)
  • 17. - 21. August: Zirkuswoche in St. Hemma
    (Weiterführende Informationen: Martin Rainer, Tel.: 0676/8772-7563)
  • 24. - 28. August: Pfadfinderwoche in St. Martin
    (Weiterführende Informationen: Pfarrer Gerhard Simonitti, Tel.: 0664/3428356)
  • 7. - 11. September: Musicalprojekt in der Dompfarre
    (Weiterführende Informationen: Iris Binder, Tel. 0676/8772-2778)

Inklusive Sommertage, Taizé in Kärnten und Familienwochen

Neben dieser erstmaligen Initiative zu pfarrlichen Kinderbetreuungswochen bietet die Katholische Kirche Kärnten auch heuer wieder Veranstaltungen und Projekte für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien an (Auswahl in chronologischer Reihenfolge, Stand: 17. Juni).

Die JungeKirche Kärnten, deren sechs Jugendzentren heuer auch im Juli geöffnet bleiben, lädt vom 12. bis 19. Juli unter dem Motto “Let all who are thirsty come” Jugendliche und junge Erwachsene zu einer Begegnungs-Woche im Campus Adfontes in Eberndorf/Dobrla vas ein. Am Programm stehen Gemeinschaft und Gebet nach dem Vorbild des großen Europäischen Jugendtreffens in Taizé, das heuer coronabedingt entfällt.
(Weiterführende Informationen: Diözesanjugendseelsorger Jakob Mokoru, Tel. 0676/8772-2460, jakob.mokoru@kath-kirche-kaernten.at)

Von 26. Juli bis 1. August findet die „Slowenische Familienwoche in Slowenien/ Slovenski počitniški teden za družine v Kančevcih“ des Katholischen slowenischen Familienwerkes/ Referat za družino – Katoliška akcija statt.
(Weiterführende Informationen: Pavel Zablatnik, Tel. 0676/8772-3400, pavel.zablatnik@kath-kirche-kaernten.at)

Die bereits traditionellen „Wochen für junge Künstler/Teden mladih umetnikov“ der slowenischen Katholischen Jungschar/Katoliška otroška mladina in Kooperation mit dem Christlichen Kulturverband finden von 27. Juli bis 1. August sowie von 2. bis 8. August im Jugendzentrum Rechberg/Rebrca statt.
(Weiterführende Informationen: Andreja Lepuschitz, Tel. 0676/8772-3480, andrea.lepuschitz@kath-kirche-kaernten.at)

Das Referat für Menschen mit Behinderung führt gemeinsam mit der Caritas und der JungenKirche Kärnten zwei „Inklusive Sommerwochen“, nämlich von 27. – 31. Juli sowie von
3. bis 7. August, jeweils von 8 – 17 Uhr im Diözesanhaus und dem dazugehörigen Park in Klagenfurt durch.
(Weiterführende Informationen: Georg Haab, Tel. 0676/8772-2505, georg.haab@kath-kirche-kaernten.at)

Der „Zirkus Dimitri“ stationiert von 8. bis 23. August, auf Einladung des Katholischen Familienwerkes auf der Wiese hinter dem Diözesanhaus und lädt jeweils Donnerstag bis Samstag um 18 Uhr sowie Sonntag um 11 Uhr zur Aufführung „Dimitri und die Zirkusprinzessin“ ein.
(Weiterführende Informationen: Wolfgang Unterlercher, Tel. 0676/8772-2440)

Sommerschulen in Tainach, Villach, Klagenfurt und St. Gertraud

“Be cool, summer school!” lautet das Motto der Sommerbildungsangebote für Kinder und Jugendliche im Bildungshaus Sodalitas in Tainach/Tinje. Von 26. Bis 31. Juli können Kinder und Jugendliche von der 4. Bis 8. Schulstufe (10 – 14 Jahre) zwischen Mathematik, Slowenisch und EDV wählen und ihr Wissen vertiefen. Vom 2. Bis 7. August steht ein Englisch-Camp am Programm.
(Weiterführende Informationen: Veronika Kusej, Tel. 04239/ 2642, office@sodalitas.at)
In den letzten beiden Ferienwochen bietet die Caritas Kärnten eine vierzehntägige Sommerschule in den Lerncafés Villach, Klagenfurt-Siebenhügel und St. Gertraud im Lavanttal an.
(Weiterführende Informationen: Ingrid Worofka, office@sodalitas.at, 0463/55560-15)