Pfarre

Krumpendorf

Leitbild der Pfarre Krumpendorf

WIR, die PFARRGEMEINDE KRUMPENDORF, heißen Euch alle herzlich WILLKOMMEN!

Alle Singles, Verheirateten, Geschiedenen, Hetero- und Homosexuellen, Stinkreichen, Bettelarmen und „those who don´t speak German“.

Herzlich willkommen an alle schreienden Neugeborenen; an jene, die dünn sind wie ein Strich; an jene, die gern so dünn wären und selbstverständlich jene, die nicht gerne so dünn wären.

Du bist willkommen, wenn Du singen kannst wie Andrea Bocelli, aber auch wenn Dein Gesang unsere Kirchenfenster erzittern lässt. Wir heißen Dich herzlich willkommen, wenn Du uns beim Surfen im Internet entdeckt hast, Du gerade aufgewacht bist oder gerade aus dem Gefängnis entlassen wurdest. Es ist uns nicht wichtig, ob Du katholischer bist als der Papst oder seit der Taufe Deines kleinen Neffen nicht mehr in einer Kirche gewesen bist.

Herzlich willkommen Ihr alle, die Ihr über 60 und trotzdem ein Kind Gottes geblieben seid und Ihr Jugendlichen, die Ihr wie Erwachsene behandelt werden wollt. Wir begrüßen alle alleinerziehenden Mütter und Väter, alle Baum-Umarmer und -Fäller, Melange-Schlürfer, Veganer, Fast-Food-Esser, alle Künstler, die am Hungertuch nagen, und alle, die bei diesen Aufzählungen ein Binnen-I bzw. die weibliche Wortform vermissen. Wir heißen alle willkommen, die auf Entzug oder noch immer süchtig sind. Bei uns bist Du willkommen, wenn Du Probleme hast, wenn Du völlig am Boden bist oder wenn Du keine Religion magst, die Regeln und Dogmen vorschreibt. Uns ist es auch schon so gegangen wie Dir.

Wenn Du Dein ganzes Geld für Handtaschen oder Fußballwetten verpulvert hast, bist Du hier willkommen. Wir heißen alle willkommen, die zu hart arbeiten, gar nicht arbeiten, nicht schreiben können, die Erde für eine Scheibe halten. Auch jene sind willkommen, die Besuch von der Oma haben und mit ihr in die Kirche gehen sollen.

Du bist hier willkommen, wenn Du Piercings hast oder Tätowierungen oder grün gefärbte Haare. Wir heißen Dich ganz besonders willkommen, wenn Du wieder einmal ein Gebet gebrauchen könntest, wenn Dir schon als Kind religiöse Werte eingetrichtert wurden oder Du Dich einfach verlaufen hast und zufällig hier gelandet bist.

Wir heißen alle willkommen: Menschen mit gebrochenen Herzen, Touristen, Flüchtlinge, Suchende, Zweifler und auch Mitglieder anderer Religionen …

UND GANZ BESONDERS DICH!