Organisation

Schulpastorale Projekte - Orientierungstage und Peacedays

Trialog macht Schule

Ein Workshop, der sich mit den drei großen monotheistischen Weltreligionen befasst.

Am 23. April 2018 fand in der NMS St. Veit/Glan ein Workshop mit dem Titel "Trialog macht Schule" statt. Referentin war die Zertif. Kulturvermittlerin Mag. Ruth Kathrin Lauppert-Scholz aus Graz. 

Ziel ist das Kennenlernen der drei wichtigsten Weltreligionen und damit die Prävention von extremistischen Entwicklungen und ein Beitrag zum interkulturellen Dialog und besseren Völkerverständnis.

In 2-3 Unterrichtseinheit wurden den SchülerInnen altersgerecht die wichtigsten Inhalte von Judentum, Christentum und Islam nähergebracht. Spielerisch vertieften sich die SchülerInnen im Stationenbetrieb in die Thematik. Dabei stellten sich Fragen wie, wie schaut der Speiseplan aus, wenn man Juden, Christen und Moslems zum Essen einlädt? Oder welches Fest in jeder Religion ist das Wichtigste im Jahr? Oder die Bedeutung der Symbole in den verschiedenen Religionen u. v. m. 

In der Abschlussrunde erzählten die SchülerInnen ihre Eindrücke vom Workshop und über das neu gewonnene Wissen und  bekamen als danke noch Gummibärchen, die koscher (jiddisch „tauglich“) halãl sind. 

Weitere interreligiöse und multikulturelle Angebote werden auf Anfrage speziell nach den Wünschen der AuftraggeberInnen konzipiert.

Weiteres Infos unter: http://www.granatapfel.ws und office@granatapfel.ws 

Bei dieser Veranstaltung waren mit dabei: Dr. Birgit Leitner (Schulamt), Holdernig Kerstin, BEd (Kinderpastoral), Dipl.-Päd. Martina Freissegger (Schulpastorale Projekte)