Organisation

Schulpastorale Projekte - Orientierungstage und Peacedays

KirchenbeitragszahlerInnen fördern Orientierungstage und Peacedays

Welche Kosten entstehen für die Klasse und welche Subventionen gibt es?

Orientierungstage/Peacedays werden großzügig aus Geldern des Kirchenbeitrages unterstützt (© Foto: Stif Gurk)
Orientierungstage/Peacedays werden großzügig aus Geldern des Kirchenbeitrages unterstützt (© Foto: Stif Gurk)

Anreisekosten, Verpflegung, Nächtigungskosten und evtl. Raumkosten sind abhängig vom Veranstaltungsort und der Dauer eines Orientierungstages/Peacedays und sind von der Klasse zu tragen.

LeiterInnen – Kosten:
Honorar ½ tägig € 70,-
Honorar 1 tägig  € 110,-
Honorar 2 tägig  € 210,-
Honorar 3 tägig  € 310,-
Anfahrt, Verpflegung, Nächtigung

Materialkosten:
€ 0,80 pro SchülerIn

Subventionierung durch die Diözese Gurk:
Bei Einreichung eines Subventionsformulars werden einmal jährlich pro Schulklasse aus Geldern des Kirchenbeitrages die LeiterInnenkosten, Materialkosten und SchülerInnensubvention unabhängig von der Religionszugehörigkeit subventioniert. Das Projekt wird unterstützt durch die Evangelische Kirche Kärntens.

Subventionen pro teilnehmendeN SchülerIn:
½ tägig € 3,- bei Vorlage von Bus-, Bahnrechnungen
1 tägig  € 6,- bei Vorlage von Bus-, Bahnrechnungen
2 tägig  € 9,-  bei Vorlage von Bus-, Bahnrechnungen oder sofern übernachtet wird
3 tägig  € 9,- bei Vorlage von Bus-, Bahnrechnungen oder sofern übernachtet wird

Das Subventionsformular muss bis spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung eingereicht werden.