Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Klagenfurt-Dom

Die alte Weihnacht

Am 30. November beginnt der Christkindlmarkt vor der Domkirche.

15.11.2017

Am Klagenfurter Domplatz wird es in den Wochen vor Weihnachten wieder ruhig und besinnlich - die "ALTE WEIHNACHT" lautet das Motto, das dem Christkindlmarkt vor der Domkirche gegeben wurde. Ausschließlich Kärntner Kunsthandwerker werden am Platz ihre selbst gefertigten Waren ausstellen: Vom Holzspielzeug über Tonwaren, Kräuter, Seifen bis hin zum selbst gemachten Kräuterbad kann hier einiges

mehr >>

Gutes tun und nicht nur darüber reden ...

Auch im November hat sich eine große Schar von Kindern zur monatlichen Kindermesse getroffen.

06.11.2017

Die Kinder haben sich Anfang November wieder im Franziskussaal der Dompfarre getroffen. In einem großen Sesselkreis wurde zuerst das Mutmacherlied gesungen und dann das Evangelium vom Sonntag in kindgerechter Sprache vorgelesen, danach wurde dann überlegt, wie oft man im eigenen Leben sagt, was man alles tun muss und tun wird und wie oft es dann auch tatsächlich geschieht....

Als

mehr >>

Geborgen in Gottes Hand

In der Domkirche fand ein Gottesdienst im Gedenken an die Verstorbenen statt.

24.10.2017

Bereits zum zweiten Mal haben das Referat für Stadtpastoral, die Dompfarre und die Bestattung Kärnten zu einem Gottesdienst für die Verstorbenen der letzten Zeit eingeladen. Die Domkirche war bis auf den letzten Platz gefüllt als der Grenzlandchor das erste Lied für den Einzug zum Gottesdienst angestimmt hat. Rund 600 Menschen sind in den Dom gekommen, um gemeinsam zu beten und an liebe

mehr >>

Ein “Ort der Trauer” in der Domkirche

In den Tagen vor dem Allerseelentag wird der Josefsaltar in der Domkirche wieder zu einem Ort für Trauerende.

11.10.2017

Rund um das Fest Allerheiligen wird der Josefsaltar der Domkirche wieder zum "Ort der Trauer". Von 20. Oktober bis 2. November, jeweils von 9 bis 18 Uhr, wird es beim Josefsaltar Gebete und Texte geben, es sind Kerzen und ein Buch da, um Anliegen auch aufzuschreiben und seiner ganz persönlichen Trauer so auch Raum zu geben.

Es gibt viele Klagenfurterinnern und Klagenfurter, die in den

mehr >>

Miteinander gehen, beten und Gemeinschaft pflegen

Die Singgemeinschaft Oisternig und das Referat für Stadtpastoral luden zu einer Messe auf dem Monte Lussari.

03.10.2017

Die Singgemeinschaft Oisternig hat das Arbeitsjahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst auf dem Monte Lussari begonnen. Als Zelebrant wurde Bischofsvikar Peter Allmaier auf den Hausberg vieler Österreicher eingeladen. Offen und freundlich wie die Chormitglieder sind, wurde auch gleich eine ganze Gruppe aus Klagenfurt in die große Gemeinschaft mit aufgenommen. So organisierte das Referat für

mehr >>

Tiersegnung

Rund um den Gedenktag des hl. Franz von Assisi findet die schon traditionelle Tiersegnung in der Hundefreilaufzone statt

03.10.2017

Wenn ein Golden Retriever mit einem West Highland Terrier-Welpen fangen spielt und ein Berner Sennenhund sich ihnen anschließt, dann beginnt gleich die Tiersegnung in der Hundefreilaufzone in der August-Jaksch-Straße. Bei wunderschönem Herbstwetter sind am 02. Oktober zahlreiche Tierbesitzer mit ihren vierbeinigen Begleitern gekommen, um den Segen zu erbitten. Sogar zwei Katzen haben

mehr >>

IM HIMMEL REICH

Allerseelenkonzert mit Bernarda Fink, Florian Berner und Klaus Kuchling im Klagenfurter Dom.

12.09.2017

Das ALLERSEELENKONZERT am Sonntag, 29. Oktober, um 17 Uhr, in der Domkirche steht ganz im Zeichen der großen Themen unseres Seins - LEBEN und TOD. Auf behutsame Weise wird in Musik und Sprache eine Annäherung versucht, Worte des Trostes aber auch herausforderndes wird in der Domkirche zu hören sein. Bernarda Fink (Mezzosopran) und Florian Berner (Violoncello) musizieren mit

mehr >>

Reise: Rom für Kenner

Das Referat für Stadtpastoral organisierte eine Reise für Interessierte, die bereits mehrmals in der Ewigen Stadt waren.

12.09.2017

Ein Gebet beim Petrusgrab in der Nekropole des Petersdoms, ein menschenleerer Petersplatz auf dem Weg zum Gottesdienst in den frühen Morgenstunden, ein Picknick auf dem Aventin oder die Besichtigung der anamorphen Fresken im Kloster Trinita dei Monti. All das stand neben anderen Zielen auf dem Programm der "Rom für Kenner"-Reise, die Anfang September vom Referat für Stadtpastoral

mehr >>