Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Katholisches Familienwerk

14.04.2018

Das Ziel ist WEG

Premiere des neuen Kabaretts von Michael Kopp am 13.4.2018 im Diözesanhaus.

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Samstag

14.04.2018

Das Ziel ist WEG

 
 
 

Veröffentlicht von:

Katholisches Familienwerk / WU

Das Familienwerk lud zur Premiere des neuen Kabaretts von Familienseelsorger Michael Kopp.

Nach zahlreichen Aufführungen seines Programmes „Wie Schnecken checken“ fand es Familienseelsorger Michael Kopp an der Zeit, ein neues Kabarett zu schreiben. Zur feierlichen Premiere am Freitag, dem 13. im Festsaal des Diözesanhauses waren auch seine Eltern angereist.

Diesmal standen das Thema Pilgern und unsere Reise durchs Leben im Mittelpunkt. Wieviel Gepäck brauchen wir wirklich und was ist unnötiger Ballast, den wir mitschleppen? Kopps Programm ist ein Plädoyer für die Dankbarkeit, die im Leben der Menschen meist viel zu kurz kommt. Den Titel „IHS-Kabarett“ übersetzte er mit „Im Himmel sein“, denn Viele würden nicht erkennen, in welchem Paradies sie schon jetzt leben (könnten). Auch diesmal ist das Programm mit musikalischen Einlagen gewürzt, mit bekannten Liedern, die Kopp sehr launig neu textet. Evelyne Mitterberger und Wolfgang Unterlercher umrahmten das Programm mit zwei passenden Songs, die zahlreichen Denkanstöße wurden vom Premierenpublikum bei Speis und Trank noch lange diskutiert. Humor mit Tiefgang, den sicher wieder viele Pfarren bei Michael Kopp nachfragen werden.