Pfarre / Fara

Bleiburg/Pliberk

Firmlinge/Birmanci

Firmlinge-Firmunterricht/Birmanci-birmski pouk

 ~  ~  ~  ~  ~  ~

FIRMUNGSANMELDUNG bis spätestens 12.11.2017 in Pfarrhof.

Am Samstag, dem 18.11.2017 um 10 Uhr erstes Treffen der Firmlinge.

Vorstellungsmesse: am Samstag, dem 02.12.2017 um 18 Uhr. Probe um 17 Uhr in Pfarrsaal.

PRIJAVE za pripravo na sveto birmo najkasneje do 12.11.2017, v župnišču.

V soboto, 18.11.2017, ob 10. uri bo prvo srečanje bodočih birmancev.

Predstavitvena maša: v soboto, 2.12.2017, ob 18. uri. Vaja ob 17.uri v farni dvorani.

 

Temine und Orte der Firmungen finden Sie unten / Termine in kraje birmovanj najdete spodaj.

~ ~ ~ ~

Der Begriff „Firmung“ kommt vom lateinischen Wort „confirmare“ und bedeutet etwas „fest-machen“ und „bestätigen“. Wie wir alle wissen, gelten Menschen, welche in der Kirche das Sakrament der Taufe empfangen haben, als Christen und Gott hat in ihnen das Feuer der Liebe zu Christus und zur Kirche entfacht. Dieses Feuer soll mit der Firmung am Brennen erhalten werden, damit es im einst Getauften nicht erlischt. Die bei der Firmung durchgeführte symbolische Handauflegung soll die Firmlinge stärken und verpflichten, durch Wort und Tat Zeugen Christi zu sein und den Glauben zu verbreiten und für ihn einzustehen.

Vom jungen Christen werden gerade in dieser bedeutenden Lebensphase, dem Übergang vom Kindesalter in die Welt des jungen Erwachsenen, lebensentscheidende Akzente erwartet. Eine neue, bewusste religiöse und christliche Lebenseinstellung soll sie dabei ermutigen und stärken diesen Lebensabschnitt und ihr zukünftiges Leben zu meistern.

Daher ist eine gewissenhafte Vorbereitung auf die Firmung unerlässlich und sollen bei der Firmvorbereitung Glaube, Hoffnung und Liebe besser erkannt werden, um ein geglücktes Leben als erwachsene Christen zu ermöglichen.

Unsere Firmbetreuer wollen den Jugendlichen einerseits ihre Erfahrungen im Glauben vermitteln, mit ihnen über Zweifel und Ängste sprechen, aber ihnen auch ein Gefühl von christlicher Verbundenheit und Gemeinschaft in der Pfarre weitergeben.


Jugendliche, die bis zum 31.12.2003 geboren wurden, bereiten sich bis Ostern auf die Firmung vor.

~ ~ ~ ~ ~

Izraz “Birma” pride iz latinske besede »confirmare« in pomeni nekaj potrditi. Ljudje, ki so prejeli zakrament krsta se imenujejo kristjani in Bog je v njih vžgal ogenj ljubezni do Kristusa in Svete Cerkve. Ta ogenj naj se pri birmi okrepi, da s časoma ne ugasne. Polaganje rok naj birmanca okrepi in ga zadolži, da bo v besedi in dejanjih priča Kristusa in, da bo živel in ozanjal vero.
Od mladih kristjanov se ravno v tem pomembnem obdobju prehoda iz otroštva v svet mladega odraslega pričakuje mnogo. Nov verski in krščanski življenski odnos naj jih pri tem opogumi, da bodo kos novemu  življenskemu obdobju.
Zato je dobra priprava na birmo nujno potrebna. Vera, upanje in ljubezen naj se v birmski pripravi bolje spozna, da brimancem omogoča srečno življenje kot odrasli kristjani.
Naši birmski spremljevalci bi radi posredovali mladincem svoje izkušnje z vero. Radi pa bi se tudi z njimi pogovarjali o strahovih in dvomih in jim skušali dati občutek povezanosti in skupnosti v fari.

Mladi, ki so rojeni do 31.12.2003, se letos do Velike noči pripravljajo na sveto birmno.

# # # # # # # #

Firmung

Anmeldung: Der Firmling kann sich ab sofort auf der diözesanen Internetseite  www.kath-kirche-kaernten.at/firmanmeldung zu einem der Firmtermine anmelden.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über dieses Online-Formular. Eine schriftliche Kontaktaufnahme mit der ausgewählten Firmpfarre ist nicht mehr notwendig.

In der im Anhang veröffentlichten PDF-Datei finden Sie eine Übersicht über die Firmtermine 2016 in der Diözese Gurk.

Prijava: Birmanec se naj se takoj prijavi preko škofijske spletne strani www.kath-kirche-kaernten.at/firmanmeldung za željen termin prejema svete birme.

Prijava je možna izključno preko internetnega formularja. Tako tudi ni več potrebna pisna potrditev s strani izbrane župnije, kjer boste prejeli zakrament birme.

S priloženim PDF-dokumentom boste lahko poiskali ustrezni kraj in termin birme v Krški škofiji za leto 2016.

 

- * - * - * -

ARHIV:

Am Samstag, dem 25.2.2012 fand in Bleiburg unser Firmlingstag statt. Am Vormittag kamen Sr. Valentina und Sr. Regina aus dem Pflegeheim und erzählten über den Alltag im Orden, ihre Beweggründe für den Eintritt in den Orden und über die verschiedenen Orden, die es gibt. Die Firmlinge konnten ihnen danach auch noch verschiedene Fragen stellen.
Für das Mittagessen sorgte Herr Aschmann. Es hat sehr gut geschmeckt. Am Nachmittag wurden die Firmlinge in 4 Gruppen eingeteilt. In der ersten Station hörten sie von Jacqueline Aschmann viel über Armut und Verzicht. In der zweiten Station besuchten sie die mit Jenny Aschmann die Stadtpfarrkirche. In der dritten Station hörten die Firmlinge von der PAss Maria Hajnžič-Kežar viel über den Ablauf der Hl. Messe und das Kirchenjahr. In der vierten Station konnten sie sich bei Kathi Gunzer und Lukas Wolbank künstlerisch betätigen und ein Symbol für die Firmung zeichnen.
Der Abschluss war eine gemeinsame Hl. Messe, die von den Firmlingen und musikalisch von Lukas Wolbank gestaltet wurde. Es war ein schöner und ereignisreicher Tag.

- * - * - * -

Zadnjo soboto, 25.2.2012 so birmanci imeli v župnišču birmski dan. Dopoldne so slišali od sr. Valentine in sr. Regine mnogo o redovniškem poklicu. Birmanci so jim nato še lahko stavili vprašanja.
Za kosiko je skrbel gospod Aschmann in je skuhal dobre špagete.
Popoldne so se birmanci razdelili v 4 skupine in so tako šli od postaje do postaje. Prvo postajo je oblikovala Jacqueline Aschmann in je z birmanci govorila o lakoti. Druga postaja je bila obisk cerkve – vodila je Jenny Aschmann. V tretji postaji so od pastoralne asistentke Marije-Hajnžič-Kežar slišali mnogo o sveti maši in cerkvenem letu. V četreti postaji pa so se z Kathi Gunzer in Lukasom Wolbank skušali v umetnosti slikanja.
Zaključek je bila sveta maša, ki so jo oblikovali birmanci in Lukas Wolbank. Bil je res lep in doživet dan.