Organisation

Dommusik Klagenfurt - Dommusikverein

Gospels, Rock und Pop im Dom

Im Juni werden verschiedene Bands und Musikgruppen die Abendgottesdienste in der Domkirche musikalisch gestalten.

Im Juni lädt die Dompfarre wieder ein, an den Sonntagabenden an "die Himmelstür zu klopfen". "Der Bob Dylan-Song Knocking on heaven`s door gibt dieser Reihe den Namen. Ursprünglich wurde dieser als ganz langsamer Folksong aufgenommen, später jedoch in vielen Tempis und Stilrichtungen gecovert", so Allmaier. Auch wir möchten "das Lob Gottes", immer wieder neu, anders, spannend und mitreißend leben". Der Dompfarrer möchte zeigen, "dass Kirche nicht alt, verstaubt und eingefahren, sondern die Botschaft Gottes jung und lebendig ist". Das soll auch mit der Musik möglich sein.

Die Gottesdienst-Reihe wird heuer von der Big Band der Landesmusikschule eröffnet, die am 2. Juni um 19.00 Uhr mit ihren Songs zum Swingen, Klatschen und Mitsingen einladen wird.

Am 9. Juni sind ARTphonica im Dom zu Gast. Sie werden mit ihrem Klangvolumen ganz bestimmt für Gänsehaut sorgen und die Besucher begeistern. Die 20 Chormitglieder, die seit 2017 die Gruppe bilden, beeindrucken mit ganz außergewöhnlichen Stimmen.

Am 16. Juni wird es ganz besonders: da ist der Kärntner Musicalstar Sabine Neibersch im Dom. Sie wird eine Klangfülle erzeugen, die den Dom einhüllt hat und die Besucher auch heuer mitreißen wird.

Am 23. Juni sind dann erstmals die Vokalsolisten bei einem Gottesdienst in der Domkirche dabei. Die Männerstimmen werden mit Gospels und Spirituals musikalisch gestalten.

Den Abschluss übernimmt am 30. Juni der Domjugendchor mit der Nidaros Jazz Mass von Bob Chilcott.

Im Anschluss an jeden Gottesdienst findet eine Begegnung mit Snacks und Getränke im Domgarten statt.

Eine musikalische Kostprobe vom 2. Juni 2019

https://www.facebook.com/dommusikklagenfurt/videos/464495940972822/