Organisation

Dommusik Klagenfurt - Dommusikverein

Domkapellmeister Thomas Wasserfaller

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
Domkapellmeister Thomas Wasserfaller (Foto © KH Kronawetter/ Internetredaktion)

Arbeitsbereiche

Domkapellmeister Thomas Wasserfaller, der seinen Dienst am Dom von Klagenfurt im Juli 2002 angetreten hat, ist organisatorisch und musikalisch für die Ensembles der Dommusik Klagenfurt zuständig und verantwortlich. Er betreut Domchor, Domkantorei, Domschola, den Konzertchor der Dommusik und das Domorchester, plant deren Proben und Auftritte und musiziert mit ihnen in Liturgie und Konzert. Außerdem ist er auch selbst als Vokalsolist und Kantor in den Messen tätig. Besonders intensiv ist die Arbeit des Domkapellmeisters an die Zusammenarbeit mit dem Dommusikverein gekoppelt.

KONTAKT:
+43 (0)676 8772 7123
domkapellmeister@dommusik-klagenfurt.at
Lidmanskygasse 14, AT-9020 KLAGENFURT AM WÖRTHERSEE

Lebenslauf von Magister artium Thomas Wasserfaller

Portrait Thomas Wasserfaller 2017 (© Foto: UBIK)
Portrait Thomas Wasserfaller 2017 (© Foto: UBIK)
  • Erste musikalische Ausbildung in der Musikschule Althofen (musikalische Früherziehung, später auch Zugposaune) und am Kärntner Landeskonservatorium Klagenfurt (Klavier, Orgel).
  • 1980-1985 BRG Viktring
  • 1985-1989 Musikgymnasium Graz mit Matura.
  • 1988-1993 Studien bei Johann Trummer (Orgel), Kurt Neuhauser (Improvisation), Josef Döller (Chorleitung) und Franz Karl Praßl (Gregorianik) an der Musikhochschule Graz.
  • 1994-1996 Studien bei Alfred Mitterhofer (Orgel), Erwin Ortner (Chorleitung) und Margit Fleischmann (Stimmbildung) an der Musikhochschule Wien.
  • März 1996 Studienabschluss mit Auszeichnung und Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Kunst.
  • Juni 2002 Lehrbefähigungsprüfung für Orgel, abgelegt an der Musikhochschule Graz.
  • 1986-1993 Mitglied in zahlreichen Ensembles der Grazer Dommusik.
  • 1994-1995 Vokalist am Wiener Stephansdom, von 1995 bis 2000 Mitglied des Arnold Schoenberg Chores Wien.
  • 1992-2002 Mitglied und Cantor der Grazer Choralschola.
  • 1996-2002 hauptamtlicher Cantor und Magister choralis, sowie Organist, Chorleiter und Instrumentallehrer an der Benediktinerabtei Seckau.
  • Seit Juli 2002 Domkapellmeister am Dom zu St. Peter und Paul in Klagenfurt
  • Seit September 2002 Lehrer am Kärntner Landeskonservatorium (Chordirigieren, Stimmbildung, Klavier)