Organisation

Pressestelle

„Mit Jesus Christus auf dem Weg des Lebens“

Kontaktwoche mit Bischof Schwarz im Dekanat Gmünd-Millstatt

“Mit Jesus Christus auf dem Weg des Lebens“ lautet das Motto der Kontaktwoche im Dekanat Gmünd-Millstatt (© Foto: Coverfoto: hotblack/morguefile.com)
“Mit Jesus Christus auf dem Weg des Lebens“ lautet das Motto der Kontaktwoche im Dekanat Gmünd-Millstatt (© Foto: Coverfoto: hotblack/morguefile.com)

Klagenfurt, 11. 10. 11 (pgk). „Mit Jesus Christus auf dem Weg des Lebens“ lautet das Motto der mittlerweile neunten Kontaktwoche in der Diözese Gurk, die von Samstag, dem 15., bis Sonntag, dem 23. Oktober, im Dekanat Gmünd-Millstatt stattfindet. Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz wird am Großteil der mehr als 40 Einzelveranstaltungen teilnehmen und dabei mit den Menschen im Dekanat in ihren unterschiedlichen Lebensfeldern ins Gespräch kommen.
Zum offiziellen Auftakt der Kontaktwoche feiert Bischof Schwarz am Sonntag, dem 16. Oktober, um 19 Uhr eine hl. Messe mit anschließender Agape in der Wallfahrtskirche von Matzelsdorf. Einen besonderen Höhepunkt bildet der Besuch des Kärntner Bischofs im Sagamundo in Döbriach, wo er unter dem Motto „Meine liebste Geschichte“ um 9.30 Uhr Kindern und um 20 Uhr Erwachsenen von der Bibel erzählen und seine liebsten Bibelverse vorstellen wird. Weiters stehen mit Bischof Schwarz unter anderem mehrere liturgische Feiern, eine Familienwanderung, ein „Gesellschaftspolitischer Frühschoppen“, Betriebsbesuche – wie zum Beispiel im Magnesitbruch Radenthein – Begegnungen mit Schulkindern, JägerInnen, Wirtschaftstreibenden und Bergbauern, ein Besuch des Integrationszentrums Seebach sowie ein Vortrag  zum Thema „Wellness und Spiritualität“ im Römerbad in Bad Kleinkirchheim am Programm.
Die Kontaktwoche biete, so Bischof Schwarz in seinem Grußwort im Programmfolder der Kontaktwoche,  eine gute Möglichkeit, „das neue Leitbild der Diözese Gurk ´Mit Jesus Christus den Menschen nahe sein´ gemeinsam umzusetzen“. Er freue sich auf die Geschichten der Menschen, „von ihrem Lebensweg und davon, wie sie mit Jesus Christus den Weg des Lebens gehen“.

Ein weiterer Höhepunkt der Kontaktwoche im Dekanat Gmünd-Millstatt bildet die Ökumenische Kirchenwanderung mit Generalvikar Msgr. KR Dr. Engelbert Guggenberger am Donnerstag, dem 20. Oktober, ab 8 Uhr von St. Oswald bei Bad Kleinkirchheim über St. Kathrein und die evangelische Kirche zur Pfarrkirche St. Ulrich. Weitere Programmpunkte sind unter anderem eine Fußwallfahrt von St. Peter im Katschtal (Start: 6 Uhr) nach Radenthein (Ankunft: ca. 17.15 Uhr) am Samstag, dem 22. Oktober, ein Vortrag und Gespräch mit dem Familienseelsorger der Diözese Gurk, P. Reinhold Ettel SJ, zum Thema „Mit Jesus Christus auf dem Weg des Lebens – die Sakramente der Eingliederung“ am Mittwoch, dem 19. Oktober, um 19.30 Uhr im Pfarrhof Millstatt, das Jugendfest in der Hochschule Kaning am Freitag, dem 21. Oktober, ab 15 Uhr, und das Kinder-, Jungschar- und Ministrantenfest des Dekanates am Samstag, dem 22. Oktober, ab 14 Uhr, im Pfarrhof in Millstatt.
Den Abschluss der Kontaktwoche bildet am Sonntag, dem 23. Oktober, um 18 Uhr ein Konzert der Kirchenchöre des Dekanates mit verbindenen Worten von Bischof Schwarz in Millstatt.

Das Dekanat Gmünd-Millstatt zählt, sowohl was die Fläche als auch die Anzahl der Pfarren betrifft, zu den größten der Diözese Gurk. Das Dekanat umfasst 19 Pfarren und reicht von der Grenze zu Salzburg im Norden bis nach Lieseregg im Westen und Bad Kleinkirchheim im Osten.