Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Klagenfurt-Dom

15.11.2017

Christkindlmarkt am Domplatz.

Der stimmungsvolle Christkindlmarkt vor der Domkirche.

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

Mittwoch

15.11.2017

Die alte Weihnacht

 
 
 

Veröffentlicht von:

Admin / IB

Am 30. November beginnt der Christkindlmarkt vor der Domkirche.

Der stimmungsvolle Christkindlmarkt am Domplatz, © Foto pixelpoint

Der stimmungsvolle Christkindlmarkt am Domplatz (© Foto: pixelpoint)

Am Klagenfurter Domplatz wird es in den Wochen vor Weihnachten wieder ruhig und besinnlich - die "ALTE WEIHNACHT" lautet das Motto, das dem Christkindlmarkt vor der Domkirche gegeben wurde. Ausschließlich Kärntner Kunsthandwerker werden am Platz ihre selbst gefertigten Waren ausstellen: Vom Holzspielzeug über Tonwaren, Kräuter, Seifen bis hin zum selbst gemachten Kräuterbad kann hier einiges erworben werden. Eröffnet wird der Christkindlmarkt am Donnerstag, 30. November, um 17 Uhr mit der Segnung des Marktes durch Dompfarrer Peter Allmaier, der Illumination des Christbaumes, der Vorstellung des großen Adventkranzes und mit der Musik von "Sound of church". Geöffnet hat der Christkindlmarkt von 30.11. bis 17.12. jeweils Donnerstag bis Sonntag, immer von 11 bis 18.30 Uhr. Organisiert und durchgeführt wird er auch in diesem Jahr von der IG Domplatz, dem Zusammenschluss der Kaufleute rund um den Dom.

Adventkranzsegnung am Domplatz

Am Samstag, 2. Dezember, feiert Dompfarrer Peter Allmaier um 18.15 Uhr den Gottesdienst vor der Domkirche, musikalisch umrahmt von Kärntner Weisenbläsern. Die mitgebrachten Adventkränze werden gesegnet. Auch die Gospel Open Air Messe am 8. Dezember um 17 Uhr wird wieder stattfinden, Sandra Pires wird mit Gospels und vorweihnachtlichen Melodien mitgestalten.

Erstmals Krippenweg rund um den Dom

Auch einige Neuheiten wird es heuer geben. So sind in 16 umliegenden Geschäften in diesem Jahr Krippen ausgestellt. Diese können im Rahmen eines Krippenweges, der von Geschäft zu Geschäft führt, besichtigt werden. Der Chef der Klagenfurter Krippenbaufreunde Rudolf Kofler hat die 16 Krippen aus ganz Kärnten organisiert und wird auch an 3 Nachmittagen diesem Weg entlang eine Führung anbieten und erklären, woher die Krippen stammen und was die Besonderheit daran ist. So viel sei verraten: die kleinste Krippe befindet sich in einer Nussschale - auch diese wird rund um den Dom zu sehen (und zu finden) sein.
Weiters gibt es erstmals eine Open Air Messe mit Adventkranzsegnung. 

Abendandachten, Christkindlwerkstatt und Nikolaus

An den Donnerstagen gibt es am Christkindlmarkt jeweils um 17 Uhr eine Abendandacht an der Feuerschale mitten am Christkindlmarkt, diese werden musikalisch vom Quartett "4stimmig", dem Quartett "4tissimo" und einem Bläserensemble mitgestaltet. Es werden besinnliche Texte gesprochen, Kerzen werden verteilt und Kletzenbrot zum Verkosten angeboten.
An den Freitagen gibt es um 15 Uhr eine Christkindlwerkstatt. Hier sind die Jüngsten eingeladen, zu basteln und kleine Geschenke für Weihnachten selbst anzufertigen. Die Teilnahme daran ist kostenlos.
Am 3. Dezember wird um 15 Uhr wieder der Nikolaus am Domplatz zu Gast sein. Mit seiner Kutsche wird er zu den Kindern kommen, hat für jedes Kind ein kleines Geschenk mit, steht für Gespräche und Fotos zur Verfügung. Wer möchte und ein wenig Geduld hat, kann dann auch mit dem Nikolaus eine Runde mit der Kutsche um den Dom fahren.

Die detaillierte Aufstellung der Termine finden Sie im Dokument unter diesem Artikel.