Bild: Förolach
Pfarre

Förolach

Grunddaten

Förolach

Förolach 109615 Görtschach

Tel: 04282/2141 0676/8772-8367 Fax: 04282/2147-1209
hermagor@kath-pfarre-kaernten.at

Homepagewww.kath-kirche-kaernten.at/foerolach

Anbetung:
17. Oktober

Personen

Allgemein

Die dem Hl. Jakob d. Älteren geweihte und 1331 erstmals genannte Pfarrkirche ist ein mittelgroßer, gotischer Bau. Der Chor ist etwa gleich breit und gleich hoch wie das Langhaus und endet in einem Dreiachtelschluss. Die mit 1521 bezeichneten Fresken des heiligen Christophorus und einer Kreuzigungsgruppe an der äußeren Südwand wurden 1977 freigelegt. Der mächtige Turm an der Nordseite mit Mauerschlitzen und rundbogigen Schallfenstern wird von einem achtseitigen Spitzhelm bekrönt. An der Ostseite des Turmes führt eine eisenbeschlagene Tür in die Sakristei. Den Aufgang zum Turm bildet die Treppe an der Chornordseite. Die Westempore ist durch einen Treppenaufgang an der Nordseite und eine eisenbeschlagene, spätgotische Tür zugänglich. Die Kirche betritt man durch das erneuerte, spitzbogige Westportal. Quelle: Wikipedia
Die dem Hl. Jakob d. Älteren geweihte und 1331 erstmals genannte Pfarrkirche ist ein mittelgroßer, gotischer Bau. Der Chor ist etwa gleich breit und gleich hoch wie das Langhaus und endet in einem Dreiachtelschluss. Die mit 1521 bezeichneten Fresken des heiligen Christophorus und einer Kreuzigungsgruppe an der äußeren Südwand wurden 1977 freigelegt. Der mächtige Turm an der Nordseite mit Mauerschlitzen und rundbogigen Schallfenstern wird von einem achtseitigen Spitzhelm bekrönt. An der Ostseite des Turmes führt eine eisenbeschlagene Tür in die Sakristei. Den Aufgang zum Turm bildet die Treppe an der Chornordseite. Die Westempore ist durch einen Treppenaufgang an der Nordseite und eine eisenbeschlagene, spätgotische Tür zugänglich. Die Kirche betritt man durch das erneuerte, spitzbogige Westportal. Quelle: Wikipedia

Patrozinium der Pfarrkirche: Hl. Jakob der Ältere Filialkirchen Presseggen - Hl. Ruprecht Görtschach - Hl. Heinrich

Hauptartikel

Aktuelles

Social Media

facebook