Pastoralassistentin und Religionslehrerin Gertraud Kristinus im 93. Lebensjahr verstorben

Gertraud Kristinus (© Foto: Clarissa Kristinus)
Gertraud Kristinus (© Foto: Clarissa Kristinus)

Fr. Gertraud Kristinus (geb. Schrey), bis zu ihrer Pensionierung Pastoralassistentin in den Pfarren Gmünd, Villach-Heiligenkreuz, Micheldorf, St. Veit und Feldkirchen und viele Jahre hindurch Religionslehrerin an mehreren Schulen Klagenfurts, ist am 26. Dezember 2017 im 93. Lebensjahr verstorben.

Geboren am 6. Juli 1925 besuchte Fr. Kristinus die Grundschule in Friesach. Unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg absolvierte sie die Ausbildung zur Pastoralassistentin am Seminar für kirchliche Frauenberufe in Wien und erhielt bereits 1951 die Sendungsfeier. Somit war sie in Kärnten eine der ersten Pastoralassistentinnen und Religionslehrerinnen. In ihrer Arbeit engagierte sie sich besonders in der Kinder- und Jugendpastoral und setzte sich für die ökumenische Verständigung ein.

Fr. Kristinus wurde am 4. Jänner 2018 am Friedhof Klagenfurt-St. Ruprecht beerdigt.