Organisation

Ausschuss Kirche und Migration

Interreligiöses Gebet

Gemeinsam für den Frieden beten

Zum wiederholten Male fand am 27. Juni 2015 ein interreligiöses Gebet statt, diesmal in der evangelischen Johanneskirche. Menschen unterschiedlicher Religionen trafen einander, um die anderen an den eigenen Gebeten und spirituellen Texten teilhaben zu lassen. Für alle Weltreligionen wurden Kerzen angezündet. Musikalisch umrahmt wurde die gemeinsame Feier mit Trommelmusik von Susanne Plieschnegger. Im Anschluss gab es die Möglichkeit - bei russischen Piroschkis - miteinander ins Gespräch zu kommen.