Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Arnoldstein

 

Hier leben,spielen,.....

lernen, lachen…..wir , einfach ein toller Platz!

FOTOGALERIE
Multimediabereich ausblenden

 

 

Pfarrkindergarten Arnoldstein

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pfarre Arnoldstein / TL

Logo Kiga, © Foto KiGa

Logo Kiga (© Foto: KiGa)

       WILLKOMMEN,

BENVENUTI, DOBRODOŠLI…  

     im Pfarrkindergarten Arnoldstein!

Die Marktgemeinde Arnoldstein liegt im Dreiländereck Kärnten – Friaul Julisch Venetien/Italien und Slowenien. Die revitalisierte Klosterruine ist ein markantes Zeichen des Ortes. Am Fuße des Klosterfelsens steht unser Kindergarten. Die ruhige Lage, umgeben von Wiese und Wald, ermöglicht den Kindern eine sehr naturbezogene Kindergartenzeit.125 Kinder von drei bis sechs Jahren besuchen diesen Kindergarten. Die fünf Gruppen werden als Familiengruppen geführt.

Das Kind ist der Mittelpunkt unserer Arbeit!

Ziel des Kindergartens:

Es ist Ziel des Kindergartens, den Kindern eine allseitige Förderung zuteil werden zu lassen.

Wir unterstützen und ergänzen die familiäre Erziehung, um den Kindern bestmögliche Erziehungschancen zu vermitteln.

Wir sind uns bewusst, dass Kinder im Kindergartenalter viele Kompetenzen und Fähigkeiten erlernen werden.

Besonders wichtig ist es für uns, den Kleinen Geborgenheit, Wertschätzung und Sicherheit geben zu können. Wir bieten ihnen, in einer liebevollen Umgebung Raum, sich selber zu entfalten.

Da wir nur gemeinsam mit den Eltern die Kinder gut betreuen und fördern können, legen wir großen Wert auf die Kooperation und regelmäßigen Austausch mit den Eltern. Es gibt kein Thema, über das sich nicht sprechen lässt. Deshalb bitten wir um den direkten Weg!

 

        „ES GEHT NICHT NEBENEINANDER,

         SCHON GAR NICHT GEGENEINANDER,

         ES GEHT NUR MITEINANDER“

Go to top