Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Pressestelle

Donnerstag

09.11.2017

Dechant Zunder (Eberndorf/Dobrla vas) feiert 75. Geburtstag

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pressestelle der Diözese Gurk

© Foto Nedelja

(© Foto: Nedelja)

Klagenfurt, 9. 11. 17 (pgk). Am Samstag, dem 11. November, feiert Kanonikus Geistl. Rat Leopold Zunder, Dechant des Dekanates Eberndorf/Dobrla vas, Pfarrer von Eisenkappel/železna Kapla sowie Provisor von Ebriach/Obirsko und Rechberg/Rebrca, seinen 75. Geburtstag.

Leopold Zunder, 1942 in Köcking in der Gemeinde Eberndorf geboren, maturierte 1962 am Gymnasium in Tanzenberg. Nach dem Theologiestudium am Klagenfurter Priesterseminar wurde er 1967 in Klagenfurt zum Priester geweiht. 1968 war Zunder zunächst Kaplan in Köttmannsdorf/Kotmara vas und dann bis 1970 Präfekt im Hermagoras-Schülerheim in Klagenfurt sowie Seelsorger für die Slowenen. Von 1970 bis 1984 wirkte er als Kaplan in Eisenkappel/železna Kapla. Seit 1984 ist er hier als Pfarrer tätig. 1978 übernahm er außerdem die Pfarre Rechberg/Rebrca, wo er ein Jugendzentrum errichtete. Von 1995 bis 1996 war Zunder zusätzlich für die Pfarre Gallizien verantwortlich. Seit 2006 ist er auch Pfarrer in Ebriach/Obirsko. Von 2013 bis 2017 hatte er die Funktion des Dechant-Stellvertreters des Dekanates Eberndorf/Dobrla vas inne, seit Anfang November dieses Jahres wirkt er als Dechant dieses Dekanates. In Anerkennung seiner Leistungen und seines Engagements, vor allem in der Jugendpastoral, wurde Zunder 1999 zum Bischöflichen Geistlichen Rat ernannt. 2009 wurde Zunder in Klagenfurt mit dem „Joško-Tischler-Preis“ ausgezeichnet, der vom Rat der Kärntner Slowenen und dem Christlichen Kulturverband vergeben wird. 2011 ernannte Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz als „Ausdruck seines engagierten Wirkens“ Zunder zum Ehrendomherr des Gurker Domkapitels. Am 29. Juni dieses Jahres feierte Zunder sein Goldenes Priesterjubiläum, also die Weihe zum Priester vor 50 Jahren.