Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Pressestelle

Mittwoch

24.02.2016

Bischof Schwarz bei rund 30 Begegnungsveranstaltungen im Dekanat Rosegg/Rožek

 
 
 

Veröffentlicht von:

Pressestelle der Diözese Gurk

Treffen mit AsylwerberInnen, Blaulichtorganisationen, Bürgermeistern u. v. m.

Im Rahmen der Kontaktwoche wird Bischof Schwarz u. a. auch Kindergärten und Volksschulen im Dekanat Rosegg besuchen (im Bild: Besuch der Volksschule Wachsenberg, Kontaktwoche in Feldkirchen, 2015)., © Foto Manfred Schusser

Im Rahmen der Kontaktwoche wird Bischof Schwarz u. a. auch Kindergärten und Volksschulen im Dekanat Rosegg besuchen (im Bild: Besuch der Volksschule Wachsenberg, Kontaktwoche in Feldkirchen, 2015). (© Foto: Manfred Schusser)

Klagenfurt, 23. 2. 16 (pgk). Unter dem Motto „Ihr seid das Licht der Welt / Vi ste luč sveta“ findet von Samstag, dem 27. Februar, bis Sonntag, dem 6. März, im Dekanat Rosegg/Rožek die Kontaktwoche mit Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz statt. Im Rahmen dieser, mittlerweile 16. Kontaktwoche in der Diözese Gurk wird Bischof Schwarz mit Blick auf die Flüchtlingsthematik und die aktuellen Ereignisse in der Pfarre St. Egyden/Št. Ilj am Montag, dem 29. Februar, um 18 Uhr im Pfarrsaal St. Egyden/Št. Ilj mit AsylwerberInnen und der Pfarrbevölkerung ein interreligiöses Friedensgebet feiern. Bei der anschließenden Agape mit Basar gibt es die Möglichkeit zu Gespräch und Begegnung. Zu den rund 30 vielseitigen Veranstaltungen mit dem Kärntner Bischof zählen unter anderem auch ein Dekanatskreuzweg (28. Februar, 18 Uhr, Sternberg/Strmec), ein Jugendgottesdienst (3. März, 18 Uhr, Kloster St. Peter bei St. Jakob/Šentpeter pri Šentjakobu), ein MinistrantInnen-Treffen (5. März, ab 14 Uhr, Filialkirche Unterferlach/Spodnje Borovlje), eine Ökumenische Wort-Gottes-Feier mit Superintendent Mag. Manfred Sauer (4. März, 14 Uhr, evangelische Christuskirche in Velden) und ein Passionssingen mit den Chören des Dekanates und meditativen Texten von Bischof Schwarz (4. März, 19.30 Uhr, Pfarrkirche St. Egyden/Št. Ilj).

Die offizielle Eröffnung der Kontaktwoche durch Bischof Schwarz findet am Samstag, dem 27. Februar, um 17 Uhr mit einer hl. Messe in der Pfarrkirche Velden statt. Im Rahmen der Kontaktwoche wird der Kärntner Bischof zahlreiche weitere liturgische Feiern leiten. Weiters stehen zahlreiche Begegnungen und Gespräche des Kärntner Bischofs mit Kindern, Jugendlichen, älteren sowie kranken Menschen, den Bürgermeistern und örtlichen Vereinen sowie den Diözesansportgemeinschaften des Dekanates am Programm. Bischof Schwarz wird außerdem u. a. Kindergärten und Schulen, das Wohnhaus und die Werkstätte der Lebenshilfe in Ledenitzen und das Sicherheitszentrum Velden besuchen, wo er auch mit den Blaulichtorganisationen des Dekanates zusammen treffen wird.

Weitere Schwerpunkte der Kontaktwoche bilden u. a. die Themen „Pilgern“ (2. März, Pilgern am Marien- und am Jakobspilgerweg), „Barmherzigkeit“ (1. März, 19.30 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Karl-Richard Essmann im Casineum Velden) und „Kunst“. So findet beispielsweise am Mittwoch, dem 2. März, eine Kunstführung zu den Werken Valentin Omans statt. Auch mehrere Ausstellungen sind während der Kontaktwoche zu besichtigen.

Den Abschluss der Kontaktwoche bildet am Sonntag, dem 6. März, um 10 Uhr eine hl. Messe aller Pfarren aus dem Dekanat mit Bischof Schwarz in der Globo-Firmenhalle in St. Peter bei St. Jakob/Šentpeter pri Šentjakobu.

 

MEHR über die Kontaktwoche im Dekanat Rosegg unter >> http://www.kath-kirche-kaernten.at/kontaktwoche