Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Welthaus Diözese Gurk-Klagenfurt

Wie trage ich einen indischen Sari?

Sari Wickeln mit Frau Samipata

26.05.2017

Ein Sari zählt heute wie seit jeher zu den viel getragenen Kleidungsstücken indischer Frauen. Der Sari besteht aus einem fünf bis sechs Meter langen Tuch. Doch wie trage ich dieses? Die Kolleginnen von Welthaus, dem Referat für Mission und Entwicklungszusammenarbeit und der Dreikönigsaktion wollten es wissen und luden Frau Samipata ein, uns die Kunst des Sari-Wickelns zu zeigen.

Eine

mehr >>

Jause mit Mehrwert

Biofaire Jause mit der HLW St. Veit

19.05.2017

Motivierte Schülerinnen und Schüler der HLW St.Veit/Glan mit Religionslehrerin Mag. Rosa Windbichler fanden sich am Montag, dem 15.Mai, im Jugendzentrum „Come In“ am Hauptplatz von St. Veit ein. Manuela Rader, unsere neue Referentin von Welthaus, hat die Schulklasse bereits erwartet um spannnende Facts zu den Themen Fairer Handel, regionale Produkte und globale Zusammenhänge weiterzugeben.

mehr >>

Banane auf Reisen

Biofaire Jause im Jugendzentrum Come In in St. Veit

04.05.2017

Wer weiß schon, woher unsere Banane kommt und was alles passiert, bis wir sie im Supermarkt kaufen können? Einblicke in das Leben und die Arbeit auf Bananenplantagen erhielten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der HLW St. Veit bei einer Biofairen Jause mit Workshop. Die Veranstaltung fand im Jugendzentrum Come In in St. Veit statt.

Beim Bananen Split Spiel durfte geknobelt

mehr >>

Gerecht leben - Fleisch fasten!

Machen Sie mit! - Fleischfasten - 01. März bis 15. April 2017

27.02.2017

© Foto <a href="http://www.fleischfasten.at">http://www.fleischfasten.at</a>

Zum wiederholten Male unterstützt Welthaus Klagenfurt die Aktion "Gerecht leben - Fleisch fasten" und lädt Sie/euch recht herzlich ein, daran teilzunehmen!

Warum Fleisch fasten?

Der Konsum von Fleisch ist innerhalb der Ernährung der wesentlichste Faktor für negative soziale und ökologische Auswirkungen. Wir nehmen deshalb die Fastenzeit zum Anlass, unseren Ernährungsstil kritisch zu

mehr >>

Wohlstand gerecht verteilen

Gäste aus Guatemala berichten über ihren Einsatz für soziale Gerechtigkeit

10.02.2017

Foto: Josue Navas COPAE

Begegnen Sie unseren Gästen aus Guatemala - von 1. bis 6. Mai sind sie mit Welthaus in Kärnten unterwegs

Armut und große soziale Ungleichheiten sind in allen Gesellschaften zu finden. Auch in Österreich wird darüber diskutiert, wie der Wohlstand verteilt ist und wer daran teilhaben darf. Gegenwärtig verfügt eine Minderheit über Geld und Vermögen im Überfluss. Zugleich haben immer mehr

mehr >>

„Change for the Planet - Care for the People“

Fotowettbewerb für den sozialen und ökologischen Wandel

03.02.2017

ChangeForThePlanet, © Foto CIDSE

Du liebst es, Fotos zu machen und interessierst dich gleichzeitig für den sozialen Wandel? Dann ist der internationale Fotowettbewerb genau das Richtige für dich!

Mach mit und inspiriere den Wandel durch dein Objektiv!

Heute startet der internationale Fotowettbewerb “Inspiriere den Wandel durch dein Objektiv” im Rahmen der Lebensstilkampagne „Change for the Planet - Care for the

mehr >>

Aufruf zur Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs)

02.02.2017

Armut, steigende Ungleichheit und die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen rufen uns alle zum Handeln auf. , © Foto Bruder und Schwester in Not

Die AG Globale Verantwortung ruft zur Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UNO-Agenda 2030 auf - Welthaus und Bruder und Schwester in Not sind mit 142 weiteren Organisationen aus Österreich mit dabei!

Armut, steigende Ungleichheit und die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen rufen uns alle zum Handeln auf. Bereits im September 2015 hat Österreich gemeinsam mit allen

mehr >>

Frauenwelten sichtbar machen

Das beliebte „WeltSpiel“ wurde um neue Spielmöglichkeiten erweitert!

03.11.2016

Weltspiel "Frauenwelten sichtbar machen", © Foto Welthaus Klagenfurt

Große Zahlen haben es an sich, dass wir sie uns kaum vorstellen können. Das WeltSpiel ermöglicht es, die Verteilung der Weltbevölkerung auf die verschiedenen Kontinente und die Verteilung des Welteinkommens – wenn auch vereinfacht – darzustellen und im wahrsten Sinne des Wortes zu „begreifen“.

„Frauenwelten sichtbar machen“ – Die neue Erweiterung des bekannten WeltSpiels zeigt

mehr >>