Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Internetredaktion

50 Jahre Vereinigung der Frauenorden Österreichs

Gott verbunden - frei gespielt

03.05.2016

Reaktionen auf diese Festveranstaltung gibt es – Gott und den Medien sei Dank – sehr viele und durchaus positive. Ich versuche eine persönliche Rückschau für Ordensfrauen und Interessierte in Kärnten.

Innsbruck war vor mehr als zwei Jahren dafür ausgesucht worden, weil im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern der Grundstein für die Vereinigung gelegt worden war. Dass um die 300

mehr >>

Kärntner Ordensgemeinschaften

Begegnung und Weiterbildung

04.10.2015

Ein spannender Tag führte an die 60 Ordensfrauen und –männer im Kloster Wernberg zusammen. Einerseits führte die Historikerin Dr. Christine Tropper zu den Anfängen der Zeit der Orden in Kärnten, über ihre Hochzeiten und Tiefgänge und andererseits gab Caritasdirektor Dr. Josef Marketz einen Einblick in die brennende Frage der Flüchtlingssituation.

Über die Geschichte der Orden in

mehr >>

Anregende Regionalkonferenz der Frauenorden

Vernetzung der Gemeinschaften

16.11.2014

Hausführung - Besuch im Wohnzimmer der Schwestern

Am 15. November 2014 trafen sich die Kärntner Oberinnen zu ihrer zweiten Konferenz dieses Jahres. Mit dabei auch Ordensvikar P. Antonio Sagardoy. Gastgeber waren dieses Mal die Don Bosco Schwestern in Klagenfurt/St. Ruprecht.

Hauptthema war das von Papst Franziskus für 2015 ausgerufene „Jahr der Orden“. Geplant sind sowohl Veranstaltungen für die Schwestern intern, als auch

mehr >>

Was fördert gesundes Ordensleben?

Mitglieder der Kärntner Frauen- und Männerorden verbrachten einen Studientag im Kloster Wernberg

27.10.2014

interessierte Teilnehmer und Teilnehmerinnen

Was fördert gesundes Ordensleben?

Dieses sehr anregende Thema führte 85 Ordensfrauen und –männer aus den Kärntner Gemeinschaften in Wernberg zusammen. Obwohl in der Kleinen Zeitung vom 04.10.d.J. zu lesen war „Demenz ist nichts für Nonnen“, wissen wir, dass ein gesundes Leben im Kloster nicht vom Himmel fällt, sondern unser Mittun braucht.

Notburga Smolnig teilte uns ihre

mehr >>

Frauenorden in Kärnten

Neues Leitungsteam

06.10.2014

von links nach rechts: Sr. Dorothea Rosenberger, Sr. Pallotti Findenig, Sr. Silke Andrea Mallmann, © Foto Frauenorden

Leitungsgremium der Kärntner Frauenorden

Alt und bewährt – jung und dynamisch: So könnte man das Leitungsteam der Frauenorden der Diözese bezeichnen. Sr. Pallotti Findenig CPS ist seit 2001 in diesem Gremium tätig; Sr. Dorothea Rosenberger SSJ wirkt seit 2011 mit und Sr. Silke Andrea Mallmann CPS kam im Juni dieses Jahres neu „ins Boot“.

Gemeinsam möchten die drei Schwestern die

mehr >>

Missionsschwestern vom Kostbaren Blut wählten neue Provinzleitung

Sr. Johanna Maria Wagner bleibt als Provinzoberin im Amt.

18.02.2014

Das neue Leitungsteam: Sr. Gertrud Petschan, Sr. Marcella Fellinger, Sr. Monika M. Pfaffenlehner, Sr. Johanna M. Wagner und Sr. Silke Andrea Mallmann, v. l. n. r. , © Foto Pressestelle/Eggenberger

Klagenfurt, 18. 2. 14 (pgk). Im Rahmen einer feierlichen Vesper wurde kürzlich die neu gewählte Provinzleitung der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut bestätigt: Als Provinzoberin wurde Sr. Johanna Maria Wagner wieder gewählt. Sie hat ab sofort überdies auch die Funktion der Hausoberin im Kloster Wernberg inne. Als stellvertretende Provinzoberin und erste Assistentin bleibt Sr. M. Marcella

mehr >>

Kärntner Ordenstag

06.10.2013

der Festsaal war bis auf den letzten Platz gefüllt

Im Kloster Wernberg trafen einander am 5. Oktober an die 90 Ordensfrauen und –männer, die in Kärnten wirken. Spannend war das Thema und vielversprechend der Referent. Es ging um die Weihe, die wir alle in der Taufe empfangen haben und was dies für unser Leben bedeutet und bedeuten könnte. P. Elmar Mitterstieler SJ hatte bereits 2011 sein Buch über das Thema „Gleichheit, Würde und

mehr >>

Kärntner Ordenstag

"Wie Jesus glauben lernte" - Kärntner Ordenstag am 8. Oktober im Stift St. Georgen

10.10.2011

Provokant genug war für manche der Titel: Musste er denn das? Er lehrte doch glauben … Hatte Jesus nicht bereits alles in sich und konnte bei Bedarf die passende „Schublade“ öffnen und die Antwort herausnehmen? Auch Jesus war ein Lernender und hatte gute LehrerInnen: Das gläubige Elternhaus mit den täglichen Gebeten und den Festen im Jahreskreis, die Synagoge … und später einen

mehr >>