Diözesanbischof
Dr. Alois Schwarz

Bischof Dr. Alois Schwarz

Et verbum caro factum est
Und das Wort ist Fleisch geworden

Anleitung

Sie haben Fragen oder Anregungen und wollen mit uns in Kontakt treten? Verwenden Sie einfach das Kontaktformular auf der rechten Seite, füllen Sie die Felder aus und klicken Sie auf “Senden“.

SCHLIESSEN

Kontakt

Ihre E-Mail an: Referat für Menschen mit Behinderung

Inklusive Modeschau

Verein MENA organisiert inklusive Modeschau bei der ReCare-Messe in Klagenfurt

04.05.2017

© Foto Verein MENA

Donnerstag, 11. Mai 2017, 12.30 Uhr: Der Verein „MENA – soziales netzwerk kärnten“ lädt zu einer  einzigartigen und inklusiven Modenschau im Rahmen der Recare Messe ein. Kinder, Jugendliche und Erwachsene - Models mit und ohne Behinderungen – präsentieren eine bunte, freche und voll alltagstaugliche Mode, die von der Modedesignerin Barbara Widemaier kreiert  wurde.
Für alle, die die

mehr >>

Ihr Platz ist in unserer Mitte

Fast 20 Prozent der Bevölkerung haben eine Beeinträchtigung. Haben sie einen entsprechenden Platz in unseren Pfarren?

01.12.2016

Sonntagsmesse in Klagenfurt-St. Egid: Die Lesung wird vom Rollstuhl aus gelesen., © Foto Haab

„Wir dürfen nicht in Gleichgültigkeit verharren, sondern wollen Werkzeug der Barmherzigkeit Gottes sein, um denen Freude und Würde zu geben, die sie verloren haben“, sagte Papst Franziskus am 7. November zu den Pilgern am Petersplatz, unter denen auch die Teilnehmer der Leserreise der Kärntner Kirchenzeitung waren.

Der 3. Dezember, Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung,

mehr >>

Die Sakramente – für alle?

Erstkommunion- und Firmvorbereitung für Menschen mit Behinderungen

20.10.2016

© Foto W. Kurz

Erstkommunion- und Firmvorbereitung beginnen.

Für Eltern von Kindern mit Behinderung manchmal eine schwere Zeit: Nicht alle sind sicher, dass sie zur Sakramentenvorbereitung in der Pfarre willkommen sind. Manche Pfarren machen aus verschiedenen Gründen gerne einen Bogen darum. Das kann für Eltern wie Kinder sehr verletzend sein.

Andere Eltern wiederum sind sich nicht sicher, ob sie ihre

mehr >>

Jeder ist verschieden

Inklusion in Pfarrgemeinde und Pfarrgemeinderat: Vielfalt als Bereicherung und Belebung der Pfarre

20.10.2016

© Foto Phil Hubbe, in: Inklusion. Impulse für eine einladende Pfarrgemeinde

Mit der näherkommenden Pfarrgemeinderatswahl machen sich viele, wie üblich und Gott sei Dank, wieder Gedanken über die Vielfalt und Buntheit der Pfarren. Denn der ideale Pfarrgemeinderat spiegelt ja die Alters-, Geschlechts- und Milieuvielfalt der Pfarre wider, eint sie in konstruktivem Austausch und macht so die Verschiedenheit für das Leben der Pfarre fruchtbar.

Nun ist es aber so – Sie

mehr >>

Was macht Leben lebenswert?

Podiumsdiskussion mit Matthias Mayer, Franz-Joseph Huainigg, Isabella Scheiflinger und Johannes Staudacher

03.06.2016

Worte, die unter die Haut gehen, und Geschichten, die das Wesentliche im Leben berühren: So haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Podiumsgespräch „Was macht Leben lebenswert?“ am 2. Juni im "Holiday In" in Villach erfahren. Den vier Gesprächspartnern und Moderator Gerald Heschl, Chefredakteur der Kärntner Kirchenzeitung, ist es gelungen, vom Start weg eine große Tiefe zu gewinnen:

mehr >>

Barrierefreie Kirche

ARGE Seelsorge für Menschen mit einer Beeinträchtigung setzt für eine barrierefreie Kirche ein

27.04.2016

© Foto ARGE Seelsorge für Menschen mit einer Beeinträchtigung

Mit 20 Prozent sind Menschen mit Behinderung eine beträchtliche Gruppe in jeder Pfarre. Dass dieses Potenzial nicht wahrgenommen wird, liegt oft an sichtbaren oder unsichtbaren Barrieren, die Menschen mit Beeinträchtigung von der Teilnahme am Pfarrleben ausschließen. Ein gehörloser Mensch z. B. braucht einen Gebärdendolmetsch, der ihm das gesprochene Wort übersetzt. Ein Rollstuhlfahrer eine

mehr >>

Arche-Gründer Jean Vanier erhält Templeton-Preis 2015

19.03.2015

Jean Vanier bei der Pressekonferenz am 11. März 2015 in London, © Foto Templeton Prize/Paul Hackett

Der 86-jährige katholische Gründer der christlich inspirierten „Arche“-Gemeinschaften, Jean Vanier, erhält den Templeton-Preis 2015 für Verdienste rund um die Menschlichkeit. Das wurde am 11. März bei einer Pressekonferenz in London bekanntgegeben. Der im Schweizer Genf geborene Kanadier Vanier gründete vor 50 Jahren in einem Dorf 80 Kilometer nördlich von Paris die erste

mehr >>

Muss ich mich für mein behindertes Kind rechtfertigen?

23.01.2015

Jean Vanier bei einem Jugendtreffen (2009), © Foto privat

„Ich habe den Eindruck, mich ständig rechtfertigen zu müssen, mein behindertes Kind behalten zu haben", fragt eine junge Mutter, deren Kind das Down-Syndrom hat.

Liebe Frau,
ich bitte Sie, lassen Sie sich nicht von dem beeinflussen, was die Leute über Sie und Ihren Sohn sagen. Seien Sie stolz auf ihn. Er ist anders, ja, seine Andersartigkeit ist offensichtlich, wenn man ihm ins Gesicht

mehr >>