Vierbergelauf

am "Drei-Nagel-Freitag" (= 2. Freitag nach Ostern)

Tausende Teilnehmer aus ganz Kärnten und darüber hinaus nehmen alljährlich am Vierbergelauf teil. Diese traditionelle Wallfahrt findet am sogenannten „Dreinagelfreitag“ (= 2. Freitag nach Ostern) statt. Der Tag wird nach den drei Nägeln, mit denen Jesus ans Kreuz geheftet wurde, benannt.

Am “Dreinagel-Freitag“, dem 28. April 2017, werden wieder tausende Gläubige an den traditionsreichen Wallfahrten “Vierbergelauf“ und “Dreibergelauf“ teilnehmen. (© Foto: Anton Wieser (Bearb. KHK))
Am “Dreinagel-Freitag“ werden wieder tausende Gläubige an den traditionsreichen Wallfahrten “Vierbergelauf“ und “Dreibergelauf“ teilnehmen. (© Foto: Anton Wieser (Bearb. KHK))

ACHTUNG: 2020 werden aufgrund der Corona-Pandemie-Verordnungen entlang des Weges keine öffentlichen Hl. Messen gefeiert.

Der Vierbergelauf - fünf hl. Messen und drei Andachten (Zeitplan für Normaljahre)

Beginn um 0.00 Uhr mit einer Mitternachtsmesse auf dem Magdalensberg
4.00 Uhr: Hl. Messe in der Pfarrkirche Pörtschach am Berg
7.00 Uhr: Feldmesse vor der Karnberger Kirche
Weitere Heilige Messen werden noch in den Pfarrkirchen Zweikirchen (8 Uhr) und Liemberg (11 Uhr) gefeiert. Andachten werden in Gradenegg (13.45 Uhr) und Sörg (15 Uhr) gehalten. Die Schlussandacht vor der Kirche am Lorenziberg findet um 16.30 Uhr statt.
Die angegebenen Zeiten sind Richtzeiten und können auch unter- oder überschritten werden.

Weitere Informationen

Buchtipp: Anton Wieser, Vom Weg über die Heiligen Berge - Vierbergelauf in Kärnten (180 Seiten)
In diesem eindrucksvollen Bildband finden sie detaillierte Informationen zu dieser historischen Wallfahrt am Dreinagelfreitag.

Dreibergelauf im Jauntal

>> Informationen zum Jauntaler Dreibergelauf

Dreibergelauf im Lavanttal

Die Drei-Berge-Wallfahrt im Lavanttal beginnt am "Dreinagelfreitag" um 6.30 Uhr bei der Weinbergkirche in der Stiftspfarre St. Paul und führt dann über den Josefsberg zum Johannesberg, wo gegen 11 Uhr eine Wallfahrermesse gefeiert wird.