Pfarre

Malta

Pfarrkirche

Pfarrkirche Malta

Patrozinium: Maria Hilf Assumptio

Der gedrungene Bau wurde vom 13. bis 15. Jahrhundert erbaut. Ein Turm steht nördlich des Chores. Die erste Kirche am rechten Maltaufer wurde zwischen 1006 und 1039 urkundlich genannt. Der Polygonalchor mit Strebepfeilern wird 1349 erwähnt, der Bau des Langhauses 1463 begonnen. Das Christophorusfresko an der südlichen Choraußenwand ist aus dem 14. Jahrhundert. 2002 wurde neben anderen Fabelwesen eine Maus freigelegt. Das Langhaus ist mit Netzrippengewölben eingedeckt, die Schlusssteine sind mit Wappen geschmückt. Romanischer Rundkarner mit ausgebauchter Apsis südlich der Kirche.

Pfarrkirche Maria Hilf Assumptio (Foto: Pfarre)