Organisation

ARGE Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung

So beraten wir…

Bildunterschrift (Bildrechte sind zwingend anzugeben!)
pixabay

Die Herausforderung, Kirche zu gestalten, wird stärker. Egal ob Sie als Pfarrvorsteher, Obfrau, Mitarbeiter / Mitarbeiterin einer Pfarrgemeinde betroffen sind. Zusammenarbeit in pfarrlichen Teams ist geprägt von unterschiedlichen Vorstellungen, die unter "einen Hut" gebracht werden möchten.

Die Arbeit und die Teams so zu gestalten, dass nach Möglichkeit keine Überbelastung eintritt und die Freude nicht auf der Strecke bleibt ist das Ziel. Dies gelingt oft leichter, wenn eine Sie dabei Unterstützung von außen in Anspruch nehmen.

Beraterinnen und Berater der Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung sind von der Kirchenleitung der Diözese Gurk beauftragt, Pfarrgemeinden (PGR, Vorstände, Arbeitskreise,…) sowie kirchliche und kirchennahe Organisationen (KA, Dekanatsteams, Kindergärten, Krankenhäuser,...) in diesen Herausforderungen zu begleiten und zu beraten.

Sie können sich jederzeit unverbindlich darüber informieren, ob eine Beratung in Ihrer Situation sinnvoll sein könnte.

Wenn Sie Beratung möchten...

  • Melden Sie sich bei der Gemeindeberatung (siehe "Kontakt")
  • Sie erzählen uns Ihr Anliegen
  • Wir vereinbaren ein erstes Treffen, wo Sie Ihre Erwartungen schildern und wir unsere Arbeitsweise und die Möglichkeiten der Beratung vorstellen.
  • Wenn die Beratung für alle Beteiligten sinnvoll scheint, werden (nach einer möglichen Phase der Klärung) Auftrag, Auftraggeber, Ziel, Dauer und Kosten klar vereinbart.
  • Die Beratung wird durchgeführt und nach Abschluss gemeinsam mit dem Auftraggeber / der Auftraggeberin ausgewertet und reflektiert.

So beraten wir...

  • Wir unterstützen den Aufbau eines wertschätzenden und förderlichen Arbeitsklimas.
  • Die Inhalte der Beratungen werden vertraulich behandelt. Sie entscheiden, welche Informationen (an wen) weitergeben werden.
  • Unsere Grundhaltung ist lösungsorientiert - wir bieten keine fertigen Lösungen.
  • Ihre Anliegen und Ihre Inhalte sind maßgeblich für den Beratungsverlauf.
  • Wir achten Ihre Selbstverantwortung und Selbständigkeit.
  • Wir sind bestrebt, mit Ihrer Hilfe den Raum für neue Perspektiven zu öffnen und neue, zielführende Handlungsoptionen zu erarbeiten.