Organisation

Referat für Pfarrgemeinden

Ökumenische Kirchenwanderung und Wellness

Eine Wanderung mit dem Generalvikar und Spiritualität mit Bischof Schwarz waren Programmpunkte in Bad Kleinkirchheim

Am Donnerstag, dem 20. Oktober war "Bad Kleinkirchheim - Tag" im Rahmen der Kontaktwoche. Ein Bericht von Frau Elfriede Moser

Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz sprach im Römerbad zum Thema Spiritualität und Wellnes (© Foto: Elfriede Moser)
Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz sprach im Römerbad zum Thema Spiritualität und Wellnes (© Foto: Elfriede Moser)

Im Rahmen der Kontaktwoche Gmünd/Millstatt fand die ökumenische Kirchenwanderung mit geistlicher Begleitung von Generalvikar Dr. Engelbert Guggenberger und unserem Pfarrer Dr. Marek Gmyz statt.
Bei Schneefall und Minusgraden versammelten sich Pilger und Pilgerinnen in der Kirche St. Oswald zur ersten Andacht. Erfreulich war, dass auch Gläubige aus dem westlichsten Teil des Dekanates – Rennweg – teilnahmen. Die Kirchenwanderung führte von St. Oswald nach St. Kathrein und über die evangelische Kirche zur Kirche St. Ulrich in Bad Kleinkirchheim. Ein kurzer Überblick über Entstehung, Bedeutung und Sehenswürdigkeiten wurde von den Pfarrgemeinderäten in St. Oswald, St. Kathrein und St. Ulrich sowie vom  evangelischen Pfarrer in der evangelischen Kirche gegeben. Mit einer kurzen Einstimmung von Pfarrer Dr. Marek Gmyz begann jeder Kirchenbesuch. Generalvikar Guggenberger hatte bei der Andacht für jede Kirche einen Leitgedanken, wie „Nächstenliebe“ für St. Oswald, „Heilung“ für die Kathreinkirche mit der Heilwirkung der Augenquelle und „Friede“ für die St. Ulrich-Kirche gewählt.
Den Abschluss dieser Kirchenwanderung bildete der Besuch des Verabschiedungsraumes, der Jakobskapelle, die auf Initiative von unserem verstorbenen Pfarrer Dr. Andreas Kajznik errichtet wurde. Ein Ort, der mit seiner Architektur sowohl die Vergänglichkeit des Seins darstellt, als auch viel Raum und Hoffnung für einen Neubeginn zulässt.
Mit einem Imbiss und heißem Tee oder Kaffee fand diese Wanderung „Mit Jesus Christus auf dem Weg des Lebens“ einen gemütlichen Ausklang im Pfarrhof Bad Kleinkirchheim.
 

Am Abend war Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz im Römerbad in Bad Kleinkirchheim zu Gast. Die Vertreter der Gemeinde sowie die Bevölkerung von BKK und Umgebung hatten Gelegenheit,  mit dem Bischof über dieses Thema ins Gespräch zu kommen. In seinem Vortrag wies unser Herr Bischof sehr wohl auf die Bedürfnisse des Menschen hin, die innere Ruhe durch Wellnessaufenthalte in Bäder und Hotels zu suchen. Es wird aber vergessen, dass der Mensch im Einklang mit sich selbst erst die innere Ruhe finden kann. Wenn die Menschen sich z B.  in der Natur bewegen und wahrnehmen, was uns Gott kostenlos zur Verfügung gestellt hat, würde es den Menschen schon viel besser gehen.  Mit offenen Augen das annehmen, was uns Gott als Gnade gegeben hat, wäre ein erster Schritt, sich selbst und den Mitmenschen etwas Gutes tun.

Nach dem Vortrag gab es eine rege Diskussion mit Anfragen und Meinungen aus der Bevölkerung zum Thema „Wellness und Spiritualität“, wobei  man sehr  die Nähe  unseres Herrn Bischofs zu den Menschen spürte.  Bei einem  gemeinsamem Abendessen im Pfarrhof mit dem Herrn Bischof, den Gemeindevertretern und Pfarrgemeinderäten ging der „Kleinkirchheimer Tag“ im Rahmen der Dekanatswoche Gmünd/Millstatt zu Ende.

Elfriede Moser