Pfarre

Innerteuchen

Pfarrkirche

Pfarrkirche Innerteuchen

Patrozinium: Heiliges Kreuz

Der kleine barocke Bau von 1754-1768 ist die ehemalige Klosterkirche des 1786 aufgehobenen Hospizes und Missionsstation der Hieronymiten (Augustinerorden) zur Bekämpfung des Geheimprotestantismus und bildet den Ostflügel der ehemaligen Anlage. Im Auftrag von Kaiserin Maria Theresia 1754 gegründet, 1768 geweiht und 1792 zur Pfarrkirche erhoben. Die schlichten Außenmauern werden durch Rundbogenfenster gegliedert. Der hölzerne Dachreiter wurde erst 1794 errichtet. Im Inneren befinden sich barocke Kreuzgratgewölbe mit Gurten über Pilastern. Im quadratischen Chor ist ein Kreuzgratgewölbe.

Gottesdienste

Sonntag, 08.30 UhrPfarrkirche Innerteuchen

Heilige Messe

Samstag, 06.30 UhrPfarrkirche Innerteuchen

Rorate

Rorate, anschl. Frühstück im Pfarrhof

Sonntag, 08.30 UhrPfarrkirche Innerteuchen

Heilige Messe

Sonntag, 17.00 UhrPfarrkirche Innerteuchen

Heilige Messe

Sonntag, 08.30 UhrPfarrkirche Innerteuchen

Heilige Messe

Samstag, 17.00 UhrPfarrkirche Innerteuchen

Heilige Messe