Pfarre

Pusarnitz

Pfarrkirche

Pfarrkirche Pusarnitz

Patrozinium: Hl. Michael

Die im Kern romanische Kirche ist eine spätgotische Anlage, die Ende des 17. Jahrhunderts barockisiert und nach Westen verlängert wurde. Urkundlich 1072 erstmals erwähnt, als Pfarre seit 1166 genannt. Um den Bau sind Teile der ehemaligen Wehrmauer erhalten. Das barockisierte Langhaus wurde Mitte des 19. Jahrhunderts renoviert. Das spätgotische Westportal ist von 1519. Der mächtige Nordturm trägt einen Zwiebelhelm. Am Chor und am südlichen Langhaus sind Strebepfeiler. Im Inneren befinden sich spätgotische Netzrippengewölbe mit Scheitelrippe, im Chor ist ein Netzrippengewölbe auf Wandvorlagen.

Gottesdienste

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe

Sonntag, 10.30 UhrPfarrkirche Pusarnitz

Heilige Messe